Jakobusweg

Beten mit den Füßen

Der Jakobsweg von Ulm oder Nürnberg nach Konstanz führt durch Weingarten auf den Martinsberg, ein idealer Ort für einen besinnlichen Zwischenstopp. Auch in der Basilika finden sich Zeichen des Heiligen Jakobus - der Jakobusaltar und das Deckenfresko von Cosmas Damian Asam, das zwei Jakobuspilger bei der Verehrung des Heiligen Blutes zeigt. Weiter geht es durch die Stadt, vorbei an der Jakobuspilgerstatue des brasilianischen Künstlers Cláudio Pastro.

Jakobuspilgerstatue

Ein stattlicher Pilger weist den Weg nach Santiago de Compostela

Die Pilgerstatue trägt die typischen Erkennungszeichen - Jakobsmuschel, Pilgerhut und Pilgerstab mit Kalebasse - und lädt in der Ochsengasse zu einem kurzen Päuschen ein. Hier gibt es auch frisches Trinkwasser.


Stempelstellen in Weingarten

Stempel als Zeichen des Pilgerns auf traditionelle Weise

Ihren Stempel bekommen Sie in Weingarten an folgenden Stellen: Basilika St. Martin (Schriftenstand), Tourist-Information Weingarten (Münsterplatz 1), Stadtmuseum im Schlössle (Scherzachstraße 1).


Pilgerausweise und Jakobsmuschel

Treue Wegbegleiter

Die Jakobsmuschel ist das traditionelle Erkennungszeichen der Jakobuspilger. Muscheln in verschiedenen Größen und originale Pilgerausweise ("Credencial") erhalten Sie bei der Schwäbischen Jakobusgesellschaft.


powered by KIRU