Wirtschaftsstandort

Tradition und Moderne reichen sich die Hände

Als Große Kreisstadt präsentiert sich Weingarten in der Region Bodensee-Oberschwaben als Teil des gemeinsamen Oberzentrums mit Ravensburg und Friedrichshafen.
 
Neben einigen Großbetrieben dominieren heute mittlere und kleinere Unternehmen, die eine breite Branchenvielfalt an produzierenden Firmen und Dienstleistern sowie Handel und Handwerk abdecken. Zum Profil der Stadt Weingarten zählen insbesondere Maschinenbau, Konstruktionsbüros, Logistik und Großhandel sowie Elektrotechnik und Informationstechnologie. Diese 1.700 Firmen sowie Betriebe garantieren rund 10.350 Arbeitsplätze und ermöglichen Gewerbesteuereinnahmen von zehn bis elf Millionen Euro.

Schrittmacher der Dynamik sind außerdem Institutionen, wie die sehr wirtschaftsnahe Hochschule Ravensburg-Weingarten und die Pädagogische Hochschule sowie natürlich die hier ansässige Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben. Das Briefverteilungszentrum der Post und das Druckhaus der Schwäbischen Zeitung sind im Gewerbegebiet „Welte Nord“ angesiedelt worden.

Standortfaktoren
  • Einwohner: 25.414 (Stand: 31.05.2016)
  • Markungsfläche: 1217 Hektar
  • Bevölkerungsdichte: 21 Einwohner je Hektar
  • Freie Fläche im Gemeindebesitz: 12.400 m²
  • Unternehmen: 1.700
  • Ausgewogener Branchenmix mit überwiegend mittelständischen Dienstleistungsunternehmen
  • Hochschule mit modernen Studiengängen aus Technik, Wirtschaft und Sozialwesen
  • Pädagogische Hochschule und wissenschaftliche Bildungseinrichtungen
  • Qualifizierte Arbeitskräfte
  • Positive Pendlerbilanz
  • Zuverlässige, schnelle Sachentscheidungen, kurze Verwaltungswege
  • Kultur- und Kongresszentrum
Verkehrsanbindungen
  • Autobahnanschluss zu A7, A8 und A96 in 20 km Entfernung
  • Bundesstraßen B30 neu, B30, L314, L317, L313
  • Bahnhaltepunkt Regionalbahn BOB
  • Bahnhof Ravensburg in 3 km Entfernung
  • Flughafen Friedrichshafen in 20 km Entfernung
Steuerhebesätze
  • Gewerbesteuer: 380 v. H.
  • Grundsteuer A: 330 v. H.
  • Grundsteuer B: 400 v. H.
Gewerbeflächen
  • Stadtesch
  • Hähnlehof
  • Hähnlehofstraße
  • Bad Schöneck Süd
  • Bad Schöneck Nord / Argonnenpark
  • Welte Nord I und II
  • Welte Süd
  • Bechters
  • Trauben
Infrastruktur
  • zentrale Verkehrsanbindungen
  • sämtliche Schularten
  • Industrie- und Handelskammer
  • gute Einkaufsmöglichkeiten
  • ÖPNV
powered by KIRU