November 2019
Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Mi, 20.11.2019 - Mi, 18.12.2019

Bachata mit Sabrina & Patrick

Beschreibung

* Heat up your dancefloor *
Neu in Weingarten - Steig ein und tanze mit uns Bachata

*Figuren
*Technik & Impulsannahme
*Stylingelemente

Wir zeigen dir Schritt für Schritt wie es richtig geht.

Teilnahme mit und ohne Partner/in möglich

Info & Anmeldung: 0176 44583555

Zur Person: Sabrina ist leidenschaftliche Bachatera. Sie unterrichtet seit 3,5 Jahren Bachata Partnerwork und Ladystyling auf Festivals, in Kursen und Workshops nah und fern sowie in Privatstunden. Ihr Know-How hat sie sich im In- und Ausland durch Workshops und Privatstunden bei namenhaften Künstlern angeeignet, welches nun in ihren Unterricht einfliesst. Das richtige Körpergefühl und tänzerische Spielereien werden genauso vermitttelt wie Basics und Technik. Passion, Freude und Funfaktor garantiert!

KMT Center
Ettishofer Str. 10
88250 Weingarten

 


Uhrzeit

19:30 - 21:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Do, 21.11.2019 - So, 22.12.2019

Robert Schad Über die Linie

Modelle und Handzeichnungen

Beschreibung

Unter dem Titel „Über die Linie“ werden in der Kornhausgalerie Weingarten ab dem 21. November Handzeichnungen des Bildhauers Robert Schad und selten gezeigte Modelle seiner Skulpturen zu sehen sein. Zur Eröffnung der Ausstellung findet am Donnerstagabend, den 21. November, um 19 Uhr, ein Künstlergespräch zwischen dem Künstler Robert Schad und dem Kurator der Ausstellung, Martin Oswald, in der Kornhausgalerie statt.

Robert Schad selbst bezeichnet seine Skulpturen als „Zeichnungen im Raum“. Was liegt da näher, als die Zeichnungen des Künstlers auszustellen, die eine völlig eigenständige Ausdrucksform für ihn darstellen. Es sind autonome Arbeiten, deren dynamische Linien von derselben Kraft geprägt sind, wie die seiner skulpturalen Werke. Die Ausstellung der Kornhausgalerie in Weingarten setzt damit einen feinen Schlussstrich zum großen Skulpturenprojekt „VON ORT ZU ORT“, in dem über 60 Skulpturen an 40 verschiedenen Orten zu sehen waren.

Anlässlich der Ausstellung wird ein kleines, kunstvoll aufbereitetes, illustriertes Buch mit einem Gespräch des Künstlers erscheinen, in dem Robert Schad ausführlich über sein Werk, seinen Weg zur Kunst und seine künstlerische Haltung spricht. Das Buch in Kleinauflage darf schon jetzt als eine kostbare Rarität für Liebhaber von Robert Schads Werk gelten. Wer sich schon vorab das kleine Buch für14 Euro sichern möchte, kann einzelne Exemplare in der Abteilung für Kultur und Tourismus der Stadt Weingarten (Telefon: 0751 405232 oder per Mail: akt@weingarten-online.de) vorbestellen.


Veranstaltungsort

Kornhausgalerie
Karlstraße 28
88250 Weingarten

Uhrzeit

Mi 10-13 Uhr & Fr/Sa/So 14-17 Uhr

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 23.11.2019

Christstollenrennen

Beschreibung

In der Vorweihnachtszeit findet wieder das beliebte Christstollen- und Lebkuchenrennen im Hallenbad Weingarten statt. Gesucht werden die schnellsten Schwimmer über 25 und 50 m. An 3 Qualifikationssamstagen (23. November, 30. November, 7. Dezember) kann man sich für das große Finale am 14. Dezember qualifizieren. Mitmachen können alle Schwimmfans von 5 - 99 Jahren. Weitere Infos unter www.baeder-weingarten.de

Veranstaltungsort

Hallenbad Weingarten
Brechenmacherstraße 11
88250 Weingarten

Uhrzeit

12:00-14:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 23.11.2019 - Di, 24.12.2019

Almhuette Weingarten

Beschreibung

Ein unvergessliches Hütt´n Erlebnis in Weingarten. Für einen Event der besonderen Art bieten wir Ihnen in der Weihnachtszeit d´Almhütte Weingarten im Rathaushöfle an. Gestalten Sie, im gemütlichen Rahmen bis 100 Personen, Ihre Weihnachtsfeier oder Ihren ganz persönlichen Hüttenabend. Buchungen werden ab Oktober unter www.weingarten-in.de entgegengenommen.


Veranstaltungsort

Innenstadt

Uhrzeit

16:00-23:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 23.11.2019

Bundesjazzorchester

Beschreibung

BuJazzO auf den Spuren der Kenny Clarke-Francy Boland Big Band

Jigg Whigham (USA) Leitung und Posaune

„ Ohne das BuJazzO wäre ich nicht dort, wo ich heute stehe“ – das sagt kein Geringerer als Till Brönner. Das Bundesjazzorchester gilt als eine der besten Big Bands Europas und zugleich als Talentschmiede. Das Höchstalter ist 24, in der Band spielten Stars wie Michael Wollny und Roger Cicero. Die jungen Musiker erarbeiten regelmäßig Programme, die auch international präsentiert werden. Im BuJazzO formen die größten deutschen Jazz-Talente eine herausragende Big Band – auch der Ravensburger Pianist Rainer Böhm hat vor einigen Jahren dort gespielt.

Derzeitiger Leiter ist der amerikanische Posaunist Jiggs Whigham, Professor an den Hochschulen in Köln und Berlin. Er ist eine Institution in Sachen Jazz-Ausbildung. Derzeit widmet sich das BuJazzO dem Werk der Kenny Clarke-Francy Boland Big Band, die in den 60er Jahren Maßstäbe setzte.

Die Kenny Clarke-Francy Boland Big Band war eine Big Band des Modern Jazz. Sie entstand 1961 auf Initiative von Gigi Campi um den US-amerikanischen Schlagzeuger Kenny Clarke und den belgischen Pianisten und Arrangeur Francy Boland zunächst als reine Studio-Formation in Köln und bestand bis 1972. International rekrutiert gehörte sie zu den innovativen Big Bands der 1960er Jahre.

Veranstalter JazzTime Ravensburg e.V.
Im Rahmen des LandesJazzFestivals Baden-Württemberg 2019

 

Karten zu 35 / 32 / 26 / 19 Euro bei den Tourist-Informationen Ravensburg, Tel: 0751 82-800 und Weingarten, Tel: 0751 405-232 oder online unter www.reservix.de erhältlich.


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

20 Uhr
Bundesjazzorchester; Bild: Nico Pudimat

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Do, 28.11.2019

Giuliano Carmignola & Heidelberger Sinfoniker

Beschreibung

Einführung: Christoph Theinert, 19 Uhr

Joseph Haydn (1732-1809) Sinfonie Nr. 71 B-Dur

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) Violinkonzert G-Dur KV 216

Joseph Haydn Violinkonzert Nr. 4 G-Dur

Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie Nr. 33 B-Dur KV 319

Giuliano Carmignola Violine und Leitung

Mozart und Haydn
Die Heidelberger Sinfoniker werden zu den führenden Orchestern der historisch informierten Aufführungspraxis gezählt. Entscheidend geprägt wurde ihr Interpretationsstil durch Nikolaus Harnoncourt. Das Orchester hat sich einen Namen mit seinen über 50 international ausgezeichneten und preisgekrönten CDAufnahmen gemacht, darunter 30 mit den Sinfonien von Joseph Haydn. Der Geiger Giuliano Carmignola, der sowohl in der modernen als auch in der historischen Aufführungspraxis international erfolgreich und seit einigen Jahren auch aktiv als Dirigent tätig ist, ergänzt stilistisch die Heidelberger Sinfoniker perfekt. Carmignolas Einspielungen sämtlicher Violinkonzerte von Haydn und Mozart gelten als Referenzaufnahmen auf dem internationalen CD-Markt:
„Hier werden neue Maßstäbe gesetzt. Virtuosität, Musikalität und Klangschönheit finden in einer wunderbaren Synthese zusammen. Carmignola beherrscht sein Instrument souverän und mit leichter Hand, sein Ton hat Substanz und Wärme in allen Lagen.“ FonoForum, Juni 2012

Schon zu Beginn seiner solistischen Karriere trat Giuliano Carmignola in den wichtigsten internationalen Konzertsälen auf und arbeitete mit musikalischen Größen wie Claudio Abbado, Giovanni Antonini, Ivor Bolton, Frans Brüggen, Ottavio Dantone, Daniele Gatti, Christopher Hogwood, Trevor Pinnock, Giuseppe Sinopoli zusammen. Carmignola wurde zur Leitfigur des barocken Violinstils, vor allem der italienischen Musik des 18. Jahrhunderts. Über viele Jahre hinweg konzertiert er mit Concerto Köln, Orchestra da Camera Mantova, Orchestre des Champs-Elysées, dem Kammerorchester Basel, Il Giardino Armonico, Zürich Chamber Orchestra, Academy of Ancient Music u. a. Giuliano Carmignola ist seit 2004 exklusiv bei der Deutschen Grammophon unter Vertrag.

 

Karten zu 38 / 32 / 26 / 20 Euro bei der Tourist-Information Weingarten, Tel: 0751 405-232 oder online unter www.reservix.de erhältlich.


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

19:30 Uhr
Giuliano Carmignola; Bild: Kassgara / DG

Weihnachtstaleraktion

Beschreibung

Einkaufen mit Gewinn.

Mit unserer Weihnachtstaleraktion haben Sie die Möglichkeit ab dem 29. November während der Adventszeit die begehrten Taler in Weingartens Geschäften zu sammeln. Die Ziehungen finden immer freitags statt. Mit ein bisschen Glück werden Sie zum glücklichen Gewinner.  


Veranstaltungsort

Weingarten


Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Fr, 29.11.2019 - Sa, 30.11.2019

Adventsmarkt am Ladenzentrum Untere Breite

Beschreibung

Freuen Sie sich auf den schönen Adventsmarkt beim Ladenzentrum Untere Breite. Knapp 20 liebevoll dekorierte Hütten mit abwechslungsreichem Angebot bescheren Ihnen zum ersten Adventswochenende eine wunderschöne vorweihnachtliche Stimmung im Stadtteil Untere Breite.   Die Eröffnung wird musikalisch begleitet von Kinderchören, Drehorgelspieler und Bläsergruppe. Am Samstag stattet der Nikolaus den Kindern einen Besuch ab.   Begleitend zum Adventsmarkt gibt es im Ladenzentrum wieder einen begehbaren Adventskalender. Täglich öffnet sich ein neues Türchen und ein glücklicher Gewinner darf sich freuen. Öffnungszeiten: Fr. 29.11.2019 von 15 - 20 Uhr Sa. 30.11.2019 von 9 - 12.30 Uhr


Veranstaltungsort

Ladenzentrum Untere Breite
Boschstraße 16


Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 30.11.2019

Christstollenrennen

Beschreibung

In der Vorweihnachtszeit findet wieder das beliebte Christstollen- und Lebkuchenrennen im Hallenbad Weingarten statt. Gesucht werden die schnellsten Schwimmer über 25 und 50 m. An 3 Qualifikationssamstagen (23. November, 30. November, 7. Dezember) kann man sich für das große Finale am 14. Dezember qualifizieren. Mitmachen können alle Schwimmfans von 5 - 99 Jahren. Weitere Infos unter www.baeder-weingarten.de.

Veranstaltungsort

Hallenbad Weingarten
Brechenmacherstraße 11
88250 Weingarten

Uhrzeit

12:00-14:00

Dezember 2019

Martin Mosebach Lesung

Beschreibung

Martin Mosebach

liest aus seinem Meisterwerk, dem Roman „Westend“

"Einer der bedeutendsten Gesellschaftsromane der deutschen Literatur" DIE ZEIT  

Im Geist der großen europäischen Gesellschaftsromane ist in "Westend" der eigentliche Gegenstand die Stadt Frankfurt mit ihren Bürgern aller Schichten. Eine ganze Epoche deutscher Nachkriegsgeschichte wird im Schicksal der Figuren lebendig: Spekulanten und Kunsthändler, Müllsammler, Hausmeister und Putzfrauen, die letzten Vertreter Altfrankfurter Bürgerlichkeit und ein jugendliches Liebespaar, das an den Sünden der Väter trägt und sie zu überwinden lernt. Ein fulminantes Epos über die Verwandlung einer städtischen Gesellschaft in den Aufbaujahren der Bundesrepublik – und ein Hauptwerk Martin Mosebachs, das jetzt als Neuausgabe wiederzuentdecken ist.  

Martin Mosebach, geboren 1951 in Frankfurt am Main, war zunächst Jurist, dann wandte er sich dem Schreiben zu. Seit 1983 entstanden elf Romane, dazu Erzählungen, Gedichte, Libretti und Essays über Kunst und Literatur, über Reisen, über religiöse, historische und politische Themen. Dafür hat er zahlreiche Auszeichnungen und Preise erhalten, etwa den Heinrich-von-Kleist-Preis, den Großen Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, den Georg-Büchner-Preis und die Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt.  

Dienstag, 3. Dezember 2019, 20 Uhr

Stadtmuseum im Schlössle, Weingarten  

10 € / 5 € (Schüler, Studenten)  

Vorverkauf    Tourist-Information, Münsterplatz 1, 88250 Weingarten

                      Tel. 0751/405-232, akt@weingarten-online.de und www.reservix.de  


Veranstaltungsort

Schlössle
Scherzachstraße 1
88250 Weingarten

Uhrzeit

20.00

Coppélia

Beschreibung

Ballett nach der Musik von Léo Delibes (1836-1891)

Moldawisches Nationalballett

Coppélia ist ein Werk der Romantik und der Vorliebe dieser Epoche für phantastische Geschichten. Es reflektiert insbesondere die zeitgenössische Faszination an Automaten und mechanischen Puppen sowie den romantischen Wunsch, sie mit Leben zu erfüllen. Die Geschichte handelt von der Puppe Coppélia, dem jungen Mann Frantz, der sich in sie verliebt und Coppélius, der einzig dafür lebt, aus seiner Schöpfung Coppélia ein menschliches Wesen zu schaffen.

Die Erzählung „Der Sandmann“ von E. T. A. Hoffmann und Adolphe Adams Oper „La poupée de Nuremberg“ gaben für das Coppélia-Ballett die Anregung, das in der Choreographie von Arthur Saint-Léon 1870 in Paris erfolgreich uraufgeführt wurde. Saint-Léon stützte sich auf Charaktertänze wie Walzer, Mazurka und Csárdás. Große Bedeutung für die Wirkung des Balletts kommt Léo Delibes´ Komposition zu. Sie zeichnet sich durch eine für die Ballettmusik bis heute ungewöhnliche orchestrale Plastizität und vor allem melodische Raffinesse aus. Coppélia gehört weltweit zu den beliebtesten Balletten.

Das Moldawische Nationalballett steht seit der Gründung des Theaters 1957 für tänzerische Qualität und Stilbewusstsein im klassischen Repertoire. Ganz bewusst widmet es sich der Pflege des großen klassischen Balletts wie Schwanensee, Giselle und Carmen. Es ist der russischen Ballett-Tradition eng verbunden. Hervorragende Solisten und ein herausragender tänzerischer und darstellerischer Vortrag haben dem Moldawischen Nationalballett auf dem internationalen Parkett einen guten Ruf geschaffen.

 

Karten zu 30 / 26 / 22 / 18 Euro bei der Tourist-Information Weingarten, Tel: 0751 405-232 oder online unter www.reservix.de erhältlich.


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

19:30 Uhr
Collélia; Bild: Barbara Reiter

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Do, 05.12.2019 - So, 08.12.2019

Nikolausmarkt

Beschreibung

Rund 50 liebevoll dekorierte Hütten und Stände rund um den Löwenplatz laden vom 5. bis 8. Dezember wieder zum Bummel über den traditionellen Nikolausmarkt ein. Die gemütliche und familiäre Atmosphäre, das liebevolle Angebot an Kunsthandwerk und die zahlreichen, mitwirkenden Vereine machen den Nikolausmarkt zum beliebten Treffpunkt. Zudem bereichern Weingartens Partnerstädte den Markt mit typischen Produkten ihrer Region. Das kulinarische Angebot reicht von herzhaften Suppen bis hin zu duftenden Waffeln. Und in der kalten Jahreszeit dürfen zum Aufwärmen auch Glühwein und Kinderpunsch nicht fehlen. Vielfältig ist das stimmungsvolle musikalische Rahmenprogramm auf der Bühne. Die kleinen Marktbesucher freuen sich über einen Streichelzoo, die wärmende Feuerschale zum Stockbrotbacken und den Besuch des Nikolauses. Das ausführliche Programm liegt Ende November an zahlreichen Auslagestellen in der Innenstadt aus.


Veranstaltungsort

Löwenplatz
Löwenplatz
88250 Weingarten


Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 07.12.2019

Christstollenrennen

Beschreibung

In der Vorweihnachtszeit findet wieder das beliebte Christstollen- und Lebkuchenrennen im Hallenbad Weingarten statt. Gesucht werden die schnellsten Schwimmer über 25 und 50 m. An 3 Am letzten Qualifikationssamstag kann man sich noch für das große Finale am 14. Dezember qualifizieren. Mitmachen können alle Schwimmfans von 5 - 99 Jahren. Außerdem hat der Nikolaus seinen Besuch angekündigt und wird gegen 15.30 Uhr die kleinen Badegäste beschenken. Wir freuen uns auf Sie ! Weitere Infos unter www.baeder-weingarten.de

Veranstaltungsort

Hallenbad Weingarten
Brechenmacherstraße 11
88250 Weingarten

Uhrzeit

12:00-14:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Di, 10.12.2019 - Mi, 11.12.2019

PHantastischer HoHoHochschulweihnachtsmarkt Weingarten

Beschreibung

Der studentische Weihnachtsmarkt am Münsterplatz wird auch in diesem Jahr wieder an 2 Tagen von beiden Hochschulen bespielt! Vor imposanter historischer Kulisse bietet sich in und um die hölzernen Weihnachtshütten vieles, was einen Tag im Advent verschönern und aufwärmen kann und soll: Glühwein, Glühmost, Punsch oder Crêpes, Schupfnudeln, Sandwiches, Lebkuchen, Gnocchi, Grillwürstchen und indische Spezialitäten. Die Einnahmen kommen den jeweiligen studentischen Organisationen zu Gute. Also schauen Sie vorbei! Eingeladen ist jedermann aus Weingarten und Umgebung, ob groß oder klein, ob alt oder jung, Studierende oder Nicht-Studierende, SchülerInnen oder RentnerInnen. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und gemütliche gemeinsame Adventsnachmittage und -abende.


Veranstaltungsort

Münsterplatz
Münsterplatz
88250 Weingarten

Uhrzeit

15:00-22:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 14.12.2019

Finale Christollenrennen

Beschreibung

Nach 3 Qualifikationssamstagen findet heute das große Finale im beliebten Christstollen- und Lebkuchenrennen im Hallenbad Weingarten statt. Gesucht werden die schnellsten Schwimmer über 25 und 50 m. Mitmachen können alle Schwimmfans von 5 - 99 Jahren. Weitere Infos unter www.baeder-weingarten.de

Veranstaltungsort

Hallenbad Weingarten
Brechenmacherstraße 11
88250 Weingarten

Uhrzeit

13:00-14:00

Spielenachmittag

Beschreibung

Am großen Spielenachmittag ist Familienspaß pur im Hallenbad angesagt. Auf dem Programm stehen verschiedene Mitmach-aktionen für Kids und Teens. Jeweils um 15 und 16 Uhr organisiert das Bäderteam lustige Animationsspiele im Wasser. Im Nichtschwimmerbecken und im Schwimmerbecken laden Großspielgeräte wie Oktopus oder Krokodil zum Toben und Spaß haben ein. Kleine Meerjungfrauen und auch Wassermänner können sich auf einen ganz besonderen Gast freuen. Von 14 - 17 Uhr besucht die Meerjungfrauen- und Wassermannschule aus Freiburg das Hallenbad und sorgt für Abwechslung im Becken. Wer bereits eine Meerjungfrauen-Schwimmflosse hat, darf diese gerne mitbringen. Natürlich können die Flossen auch vor Ort ausgeliehen werden. Auch der Mitmachzirkus Moskito ist von 14 - 17 Uhr vor Ort. Das verheißt also Badespaß pur für die ganze Familie. Kommen Sie zu uns ins Hallenbad und gönnen Sie sich eine gemeinsame Auszeit.

Veranstaltungsort

Hallenbad Weingarten
Brechenmacherstraße 11
88250 Weingarten

Uhrzeit

14:00-18:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 14.12.2019

ChristkindlSauna

Beschreibung

Spezialaufgüsse nonstop ! Sternenglanz und Tannendurft laden in der Saunalandschaft zum Entspannen und Verweilen ein. Sie werden mit wohltuenden Salzen, Ölen und wechselnden Aufgüssen verwöhnt. Genießen Sie wohltuende und entspannte Stunden (bis Mitternacht geöffnet !) in unserer Saunalandschaft, um Kraft für die vielleicht hektische Vorweihnachtszeit zu tanken. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Veranstaltungsort

Hallenbad Weingarten
Brechenmacherstraße 11
88250 Weingarten

Uhrzeit

17:00-24:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

So, 15.12.2019

Regensburger Domspatzen

Beschreibung

Advents- und Weihnachtslieder aus aller Welt

Domkapellmeister Christian Heiß Leitung

Der weltbekannte Knabenchor singt in seinem A-cappella-Konzert adventliche und weihnachtliche Lieder und Motetten durch alle Epochen der Kirchenmusik hinweg: von den Meistern der Renaissance und des Barock, über die Komponisten der Romantik, bis hin zu modernen Arrangements. Auf dem Programm stehen auch bekannte und beliebte Advents- und Weihnachtslieder aus aller Welt.

Die weltweit renommierten REGENSBURGER DOMSPATZEN sind der wahrscheinlich älteste Knabenchor überhaupt. Vor über 1000 Jahren, im Jahr 975, gründete Bischof Wolfgang eine eigene Domschule, die neben dem allgemeinbildenden Unterricht besonderen Wert auf die musikalische Ausbildung legte. Den Schülern war der liturgische Gesang in der Bischofskirche übertragen.

Domkapellmeister Dr. Theobald Schrems (1893–1963) machte die Regensburger Domspatzen seit den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts weltberühmt. Sein Nachfolger Georg Ratzinger (* 1924) unternahm mit dem Chor weiterhin Tourneen durch ganz Deutschland und in alle Welt. Von 1994 bis Juli 2019 stand Roland Büchner (* 1954) an der Spitze der Regensburger Domspatzen. Er kam mit dem Chor u. a. auch 2008 in die restlos ausverkaufte Basilika nach Weingarten.

Mit Christian Heiß als Domkapellmeister beginnt für die Domspatzen im September 2019 eine neue Ära. Heiß ist selbst ehemaliger Domspatz. Die Hauptaufgabe der Regensburger Domspatzen liegt in der liturgischen Gestaltung der Gottesdienste im Regensburger Dom. Das umfangreiche musikalische Repertoire reicht von den ältesten Gesängen der Kirche über die Vokalpolyphonie des 16. Jahrhunderts, den Barock und die Romantik bis hin zum Volkslied und Werken zeitgenössischer Komponisten. Die Domspatzen arbeiten regelmäßig in größeren Oratorien-Projekten auch mit namhaften Orchestern und Solisten zusammen. Schallplatten- und CD-Produktionen der Domspatzen erhielten internationale Preise.

 

Karten zu 30 / 26 / 22 / 18 Euro bei der Tourist-Information Weingarten, Tel: 0751 405-232 oder online unter www.reservix.de erhältlich.


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

17 Uhr
Regensburger Domspatzen; Bild: Michael Vogl

Januar 2020
Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 25.01.2020

Asya Fateyava & Stuttgarter Kammerorchester

Beschreibung

Künstler-Gespräch: Asya Fateyeva mit Julia Hellmig, 19:30 Uhr

Franz Liszt (1811-1886) Ungarische Rhapsodie Nr. 2 (für Streichorchester bearbeitet von Peter Wolf)

Sergej Rachmaninow (1873-1943) Vocalise op. 34/14 (Bearbeitung für Altsaxophon und Orchester)

Alexander Glasunow (1865-1936) Konzert für Altsaxophon und Streichorchester Es-Dur

Modest Mussorgski (1839-1881) Bilder einer Ausstellung (Orchestrierung von Jaques Cohen)

Asya Fateyeva Saxophon

Johannes Klumpp Leitung

Sergej Rachmaninow hat viele gefühlvolle Lieder in der Nachfolge Tschaikowskis geschrieben. Sein berühmtestes Lied ist jedoch eines ohne Worte: die „Vocalise“ von 1912, ein kunstvolles, liebenswürdiges Spiel mit der anschmiegsamen Virtuosität der Sopranstimme. Man kann es auch auf dem Altsaxophon „singen.“

Alexander Glasunow gehört zu jenen russischen Komponisten, die zwischen der Generation Tschaikowskis und der Moderne mit seiner spätromantischen Stilistik zu Lebzeiten sehr erfolgreich waren. 1934 entstand sein letztes Werk, das Konzert für Altsaxophon und Orchester in Es-Dur. Das Soloinstrument kommt effektvoll zur Geltung, in sehr romantischer, betont lyrischer Weise.

Die Liste ihrer Auszeichnungen ist lang. Neben dem ECHO Klassik 2016 als Nachwuchskünstlerin des Jahres errang Asya Fateyeva zahlreiche erste Preise bei internationalen Wettbewerben. Zudem ist sie die erste weibliche Preisträgerin des renommierten Internationalen Adolphe-Sax-Wettbewerbs im belgischen Dinant und Gewinnerin des Deutschen Musikwettbewerbs 2012. Bisherige Einladungen führten die 1990 auf der Krim geborene Musikerin u. a. zum Lucerne Festival, ins Mariinsky-Theater sowie ins Leipziger Gewandhaus, Wiener Musikverein, in die Berliner Philharmonie und in die Elbphilharmonie Hamburg.
Nach zahlreichen Auftritten in Fernsehen und Radio, u. a. bei Sol Gabetta in der Reihe KlickKlack des BR, folgte sie 2018 auch einer Einladung von arte/ZDF und Rolando Villazón zur Sendung „Stars von morgen“.

 

Karten zu 38 / 32 / 26 / 20 Euro bei der Tourist-Information Weingarten, Tel: 0751 405-232 oder online unter www.reservix.de erhältlich.


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

20 Uhr
Asya Fateyava; Bild: Neda Navaee

Das Dreimäderlhaus

Beschreibung

Operette in 3 Akten von Heinrich Berté (1857-1924) nach der Musik von Franz Schubert (1797-1828)

Einführung: Karl Blaas, 19 Uhr

Heinz Hellberg Inszenierung

Laszlo Gyüker musikalische Leitung

Lucya Kerschbaumer Kostüme: Österreichisches Bundestheater

Operettenbühne Wien

Das typisch „Wienerische“ auf die Bühne zu zaubern, liegt kaum jemandem mehr als Heinz Hellberg. So schaffte er auch mit seiner Regie zum Dreimäderlhaus das Kunststück, dem schönen Singspiel rund um die amourösen Vorgänge bei einer abendlichen Schubertiade das Flair des damaligen Wien einzuhauchen. Die wunderbare Musik Franz Schuberts mit ihren volkstümlichen Liedern, Orchesterwerken, Klavierstücken, Tänzen, Märschen und Ländlern bildete für Heinrich Berté eine ideale Grundlage für sein Werk, das in kurzer Zeit zu einem Welterfolg wurde und bald nach der Uraufführung 8.000 Aufführungen erlebte. Es wurde in 22 Sprachen übersetzt und in 60 Ländern von Berlin über Paris bis New York aufgeführt. Der „Schubert“ wurde auch eine der Lieblingsrollen des großen Tenors Richard Tauber.

Drei Schwestern, vier Herren und eine geplante Doppelhochzeit. Allerlei Stoff für Missverständnisse und ein turbulentes Verwechslungsspiel, das sich um den schüchternen Komponisten Franz Schubert und die große Liebe zu seiner Gesangsschülerin Hannerl dreht.

 

Karten zu 38 / 32 / 26 / 20 Euro bei der Tourist-Information Weingarten, Tel: 0751 405-232 oder online unter www.reservix.de erhältlich.


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

19:30 Uhr
Das Dreimäderlshaus; Bild:Claudius Schutte

powered by DIKO