Ferienbetreuung

Auch 2019 bieten wir wieder Ferienbetreuungen für Grundschulkinder im Alter von 6 bis 10 Jahren an.

Alle wichtigen Informationen entnehmen Sie bitte dem Elternbrief ((68,8 KB)), der auch schon an allen Grundschulen verteilt wurde.

Es werden folgende Ferienbetreuungen angeboten:

Osterferien vom 15.04.2019 bis 26.04.2019 Anmeldebogen Osterferien ((30,4 KB))
Pfingstferien vom 11.06.2019 bis 14.06.2019 Anmeldebogen Pfingstferien ((27,6 KB))
Sommerferien vom 26.08.2019 bis 06.09.2019 Anmeldebogen Sommerferien ((30,2 KB))
Herbstferien vom 28.10.2019 bis 31.10.2019 Anmeldebogen Herbstferien ((27,3 KB))
Zusatztage für Kinder, die vom Kindergarten in die Schule wechseln vom 09.09.2019 bis 12.09.2019
(bitte verwenden Sie für die Zusatztage den Anmeldebogen zur Sommerferienbetreuung)

Die Oster-, Pfingst- und Herbstferienbetreuung findet jeweils im Hort an der Schule am Martinsberg statt.
Die Sommerferienbetreuung findet in Nessenreben statt.

Die Zusatztage für die neuen Erstklässler finden im Haus der Familie, Familientreff, statt.

Kosten
Ferienbetreuung Halbtags 07.30 Uhr bis 13.00 Uhr Ganztags 07.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Osterferien (15.04.19 - 26.04.19)  60,00 €/Woche, inkl. Verpflegung 80,00 €/Woche, inkl. Verpflegung
Pfingstferien (11.06.2019 - 14.06.2019) 60,00 €/Woche, inkl. Verpflegung 80,00 €/Woche inkl. Verpflegung
Sommerferien (26.08.2019 bis 06.09.2019)  75,00 €/Woche, inkl. Verpflegung 100,00 €/Woche, inkl. Verpflegung
Zusatztage für neue Erstklässler (09.09.2019 - 12.09.2019) 45,00 €/Woche, inkl. Verpflegung -----
Herbstferienbetreuung (28.10.2019 - 31.10.2019)  60,00 €/Woche, inkl. Verpflegung 80,00 €/Woche, inkl. Verpflegung

Geschwisterkinder bezahlen bei der Ganztagesbetreuung je 10,00 € weniger, bei der Halbtagesbetreuung je 5,00 € weniger.

Auswärtige Kinder, die eine Schule in Weingarten besuchen, können auch an den Ferienbetreuungen teilnehmen und sich anmelden.

Andere auswärtige Kinder können bei freien Plätzen aufgenommen werden und bezahlen einen Zuschlag in Höhe von 15,00 €/Woche.

BITTE BEACHTEN: Die Betreuungsangebote können nur stattfinden, wenn mindestens 18 Kinder pro Betreuungswoche angemeldet sind.

Die Anmeldungen sind verbindlich. Bitte beachten Sie die Anmeldefristen (s. Elternbrief ((68,8 KB))) und verwenden Sie zur Anmeldung den jeweiligen Anmeldebogen.

Angebote für Kindergartenkinder

Wann im Schuljahr 2018/19 eine Ferienbetreuung für Kindergartenkinder stattfindet, erfahren Sie in Ihrem Kindergarten.

Indianerlager für Vorschulkinder

Indianerlager 2018

Bericht über das Indianerlager 2018 (von Antje Simon)

Nun schon seit 16 Jahren findet alljährlich in der zweiten Sommerferienwoche das Indianerlager im
Rahmen des Stadtferienprogramms für Vorschulkinder ab 5 Jahre statt.
Das Tipi ragt dann auf der Wiese beim Hofgut Nessenreben in die Höhe und lockt allmorgendlich
die vielen gespannten Kinder an. Versprochen waren Tage voller Spiel, Gesang, Bastelei und
Spannung auf der Wiese, im Wald und am Bach.
Begonnen wurden diese im Begrüßungskreis, um Lieder zu singen und zu erfahren, wie die
Indianer, deren Kinder und Frauen in früheren Zeiten lebten. Die Stämme der Büffel, Wölfe, Adler
und Bären tönten lautstark ihre Stammesrufe und dann ging es auf zum Stammesplatz, um die
Vorhaben zu besprechen. Und derer gab es viele: da musste Naturmaterial für den Schmuck
gesammelt werden, eine Astgabel-Rassel sollte gebaut werden, die Zeichensprache musste erlernt
werden, damit man ungehört blieb. Auch sollte man indianische Spiele ausprobieren können, die
Sinne mussten geschult und geschärft werden und selbst den befreundeten Stamm sollte man
inmitten des großen Waldes ausfindig machen. Dem noch nicht genug wurden Ketten gebastelt,
Armbänder gestaltet, sowie mit Ton gewerkelt.
Immer wieder blieb eine Zwischenzeit, um Fange auf der Wiese zu spielen oder auch mal in
einem Buch über die Indianer zu stöbern. Als etwas ganz Besonderes wurde auch das
Indianermärchen im liebevoll geschmückten Tipi von kleinen, wie auch von großen Indianern und
Indianerinnen empfunden.
Voller Eindrücke kehrten die Kinder dann zu Ihren Eltern zurück, denn es musste ja noch ein
gemeinsamer Abschiedskreis mit Gesang den Morgen beschließen.
Zum Ende der Indianerwoche waren die Eltern der Einladung zum gemeinsamen Kreis gefolgt und
konnten staunen über das Wissen der Kinder und ganz besonders über deren Gesang der Lieder,
der weit über die Wiese klang.
Eine wunderschöne und meist sonnig-warme Woche war zu Ende gegangen….

powered by ITEOS