Beteiligung bei der Stadtplanung

Der vom Gemeinderat zur (frühzeitigen) Beteiligung beschlossene Entwurf eines Bebauungsplanes oder örtlicher Bauvorschriften oder eines Entwicklungskonzeptes werden im Amtshaus (Kirchstraße 2), 2. OG, Foyer, öffentlich ausgelegt. Im Amtsblatt  "Weingarten im Blick" wird die Auslegung angekündigt. Der Text der Ankündigung kann digital unter Weingarten im Blick eingesehen werden.

Während der Auslegungsfrist können Anregungen zu dem Entwurf schriftlich bei der Stadt Weingarten an stadtplanung@weingarten-online.de oder über den Postweg an Abteilung Stadtplanung und Bauordnung, Kirchstr. 2, 88250 Weingarten eingereicht oder persönlich zur Niederschrift vorgebracht werden. Schriftlich eingereichte Anregungen sollten die volle Anschrift des Verfassers und ggf. die genaue Bezeichnung des betroffenen Grundstücks/Gebäudes enthalten. Falls eine Stellungnahme anonym behandelt werden soll, ist dies auf derselben eindeutig zu vermerken. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Entwurf unberücksichtigt bleiben.

Hier werden die Dokumente der aktuell ausliegenden Bebauungspläne oder örtlichen Bauvorschriften oder Entwicklungskonzepte digital zur Verfügung gestellt:

Zur Zeit liegt kein Entwurf eines Bebauungsplanes oder örtlicher Bauvorschriften oder eines Entwicklungskonzeptes zur Einsicht und Stellungnahme aus.

powered by KIRU