April 2020
Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Mo, 16.03.2020 - Mo, 20.04.2020

Alle Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt!

Beschreibung

Um die täglichen Sozialkontakte bestmöglich zu reduzieren, werden ab Montag, 16. März 2020, alle Hallen und städtischen Sportstatten sowie Bäder vorübergehend geschlossen. Auch die städtische Bücherei, die städtischen Museen, die Tourist-Information und das Haus am Mühlbach, das Haus der Familie sowie der Jugendtreff sind von dieser Regelung betroffen. Touristische und kulturelle Angebote werden ebenfalls vorerst bis einschließlich 19. April 2020 ausgesetzt.



Carmen - ABGESAGT

Beschreibung

Oper von George Bizet (1838-1875) in französicher Originalsprache mit deutschen Übertiteln

Einführung: Rainer Hepp, 19 Uhr

Andrea Hlinková Inszenierung

Milos Formacek Dirigent

Tschechische Oper Prag in Koproduktion mit der Oper Usti Nad Labem

Im Mittelpunkt steht Carmen, die nur ihre Leidenschaft lebt, als gesellschaftliche Außenseiterin und damit allen Konventionen und Einbindungen entzogen, zerstörerisch, leidenschaftlich, sinnlich, erotisch. Eine Frau, die sich kompromisslos den moralischen Vorstellungen ihrer Zeit verweigert. Und als Gegenpol Don José, einst für den geistlichen Beruf bestimmt und entsprechend streng erzogen wird er in den Strudel der Leidenschaft hineingezogen. Aus dem korrekten Soldaten wird ein Mörder an der Geliebten...

Obwohl Bizet in seinem ganzen Leben nie spanischen Boden betreten hat, besticht seine Oper „Carmen“ durch ihr spanisches Flair. Sie gilt als Schlüsselwerk für die Stilrichtung des „Hispanismo“. Im ganzen Werk herrschen spanische Rhythmen vor, tänzerische Elemente finden sich sogar in den tragischsten Momenten. Als literarische Vorlage diente die gleichnamige Novelle von Prosper Mérimée aus dem Jahr 1845. Musikalisch zwischen der Opéra comique und dem Verismo anzusiedeln, zählt Carmen heute zu den populärsten Opern überhaupt. Wer kennt sie nicht die Arie „L’amour est un oiseau rebelle“ (Die Liebe ist ein wilder Vogel), auch bekannt als Habanera.

Die Zeitgenossen stuften das Werk jedoch als über alle Maßen unmoralisch ein. Bizet erlebte den späteren Weltruhm seiner „Carmen“ nicht mehr. Er verstarb drei Monate nach der Uraufführung.

 

Karten zu 38 / 32 / 26 / 20 Euro bei der Toursit-Information Weingarten, Tel: 0751 405-232 oder online unter www.reservix.de erhältlich.


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

19:30 Uhr
Carmen; Bild: art & artist Tschernig

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Mi, 22.04.2020 - Mo, 25.05.2020

300 Jahre Asam-Jubiläum - VERSCHOBEN! NEUER TERMIN FOLGT

Der oberschwäbische Himmel

Beschreibung

Das Asam-Jubiläum

Zunächst ist es immer der gewaltige Raumeindruck, der beim Betreten der Basilika in Weingarten fasziniert. Dabei gehen die Blicke unwillkürlich nach oben, hoch hinauf zu den virtuosen Deckenfresken von Cosmas Damian Asam.  Von 1717 bis 1720 erledigte Asam souverän den Auftrag, die größte Barockkirche nördlich der Alpen mit einer Bildfläche von 1100 qm auszumalen. Für ihn wurde Weingarten der einzige Wirkungsort im Schwäbischen, jenseits von Isar und Lech. Und so setzte Asam hier für die zahlreichen barocken Kloster- und Wallfahrtskirchen Oberschwabens und des Bodenseeraumes quantitativ wie qualitativ Maßstäbe, zumal es nur in Weingarten auch eine Kuppel auszumalen galt.   Das Jahr 2020 steht aber nicht nur für das 300-jährige Jubiläum der Vollendung dieser beeindruckenden Deckenbilder, sondern auch für den Beginn deren Sanierung im Rahmen einer grundlegenden Innenrenovierung der Basilika durch das Land Baden-Württemberg. Bevor die Baustelle nach dem Blutfreitag beginnt und für sechs bis acht Jahre immer auch Teile der Deckenfresken hinter Gerüsten und Brettern verschwinden werden, will die Kirchengemeinde St. Martin dieses Doppelereignis mit einer Vortragsreihe würdigen in Kooperation mit Vermögen und Bau Baden-Württemberg Amt Ravensburg, der Stadt Weingarten und der Kath. Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V..  

  

Mittwoch, 22. April: Sichtbarmachung des Glaubens- und Wallfahrtsgeheimnisses. Cosmas Damian Asams theologisches Bildprogramm von Weingarten. Vortrag von Prof. Wolfgang Urban, Diözesankonservator i.R. Rottenburg.  

Donnerstag, 7. Mai: Cosmas Damian Asam. Ausbildung und künstlerische Mittel seiner Malerei. Vortrag von Prof. Dr. Ulrike Seeger, Institut für Kunstgeschichte der Universität Stuttgart  

Montag, 25. Mai: Die Asamfresken der Basilika heute. Zustand und Restaurierungskonzept. Vortrag von Dr. Dörthe Jakobs, Diplom-Restauratorin, Landesamt für Denkmal- pflege Esslingen  

>Jeweils um 19 Uhr in der Basilika Weingarten. Der Eintritt ist frei  


Uhrzeit

19.00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 25.04.2020

Samstagsgeschichten

Beschreibung

Vorlesen in der Bücherei Weingarten für Kinder im Vor-/Grundschulalter

Veranstaltungsort

Stadtbücherei
Abt-Hyller-Straße 19
88250 Weingarten

Uhrzeit

11:00-11:30
Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 25.04.2020

Die Klosterbäckerin - Eine köstliche Kostümführung - ABGESAGT

Beschreibung

Barock: Der Himmel auf Erden – könnte man meinen!

Viel weiß die Klosterbäckerin Theresa Wagner von Altdorf, seinen Bewohnern und deren Leben zu erzählen: Von kuriosen Ereignissen teuflischer Orgelbauer über betrügerische Machenschaften und baulustige Kirchenfürsten bis hin zu kleinen Gaunereien. Gemeinsam mit ihrer musizierenden Freundin Cecilia Pfeiffer gibt sie manch ungeahnte gesellschaftliche Verhältnisse preis.
Lassen Sie sich in die Zeit des barocken Klosterbaus entführen und begleiten Sie die Wagnerin auf eine ebenso spannende wie unterhaltsame Reise durch die Vergangenheit.

Treffpunkt: Stadtmuseum im Schlössle,
Scherzachstr. 1, 88250 Weingarten


Dauer: 1 ½ Stunden


Preis pro Person: 12,– Euro
Termine für Gruppen auf Anfrage
Preis pro Gruppe 150,– Euro (max. 25 Personen)


WEITERE TERMINE:
Samstag, 25. April, 15 Uhr
Samstag, 23. Mai, 10.30 Uhr
Sonntag, 21. Juni, 15 Uhr
Samstag, 27. Juni, 10.30 Uhr
Samstag, 01. August, 15 Uhr
Sonntag, 13. September, 15 Uhr
Sonntag, 04. Oktober, 15 Uhr

Karten für die Führung erhältlich bei der Tourist-Information Weingarten, Münsterplatz 1, Tel. 0751 405 232, akt@weingarten-online.de oder unter www.reservix.de


Veranstaltungsort

Stadtmuseum im Schlössle
Scherzachstraße 1
88250 Weingarten

Uhrzeit

15.00 - 16.30 Uhr

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

So, 26.04.2020

Schussental Nordic Walkathon

Beschreibung

Im Landschaftspark Bodensee-Oberschwaben findet der 15. Schussental Nordic-Walkathon statt. Die abwechslungsreiche und landschaftlich sehr reizvolle Strecke ist für Walker und Nordic-Walker ein ideales Gelände. Wald- und Wiesenwege führen Sie entlang des Rösslerweihers und durch das Lauratal. Start/Ziel: Freibad Nessenreben Weingarten Startgebühr: 12 € Erwachsene 3 € Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre 18 € Familie Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Umkleidemöglichkeiten und Verpflegungsstationen. Veranstalter: Turnverein Weingarten

Veranstaltungsort

Freibad Nessenreben
Nessenreben 3
88250 Weingarten

Uhrzeit

08:15-15:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Mo, 27.04.2020

Was haelt unsere Gesellschaft zusammen

Beschreibung

Politik und VHS kochen gemeinsam Was hält unsere Gesellschaft zusammen? Dieser Fragestellung gehen an diesem Abend Benjamin Strasser, Mitglied des Deutschen Bundestages, und VHS-Leiter Jürgen Bader gemeinsam mit den Teilnehmer/innen dieser besonderen Veranstaltung nach. Zusammen werden wir in ungezwungener Atmosphäre ein leckeres Gericht vorbereiten, kochen und natürlich gemeinsam essen. Nebenbei suchen wir im Austausch miteinander nach möglichen Antworten auf die zunehmende Spaltung der Gesellschaft. Wie können wir die gesellschaftliche Mitte fit machen für Demokratie, Weltoffenheit und Gleichwertigkeit? Wie können andere Weltbilder verständlich werden und was muss passieren, dass Personen nicht ausschließlich auf das eigene fixiert sind? Eingeladen zum Dialog und zum Kochen sind hierzu VHS-Interessierte aller Kulturen, Religionen, Nationen, mit/ohne Handicap und Altersgruppen. Kostenfreie Veranstaltung, Anmeldung vorab unbedingt erforderlich

Veranstaltungsort

Weingarten

Uhrzeit

19:00 - 21:30
Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Di, 28.04.2020

Dienstagsgeschichten

Beschreibung

Vorlesen in der Bücherei Weingarten für Kinder im Vorschulalter

Veranstaltungsort

Stadtbücherei
Abt-Hyller-Straße 19
88250 Weingarten

Uhrzeit

14:30-15:15
Mai 2020
Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

So, 03.05.2020

Martin Grubinger & Belgian National Orchestra

Beschreibung

Aaron Copland (1900-1990) Fanfare for the Common Man

Avner Dorman (1975) Frozen in Time

Michael Torke (1961) Javelin

Sergej Rachmaninow (1873-1943) Symphonische Tänze

Martin Grubinger Schlagzeug und Artist in Residence des Bodenseefestivals 2020

Hugh Wolff Leitung

1977 wurde Coplands „Fanfare for the Common Man“ von der britischen Band „Emerson, Lake and Palmer“ interpretiert. Der Titel wurde zu einem der größten Hits der Popmusik. Ursprünglich wurde das Werk des US-amerikanischen Komponisten Aaron Copland 1942 für den Dirigenten Eugène Aynsley Goossens geschrieben.

„Frozen in Time“ des Israeli Avner Dorman ist ein fetzig-farbiges Schlagzeugkonzert mit rhythmisch bizarrem Jazz, harten Grooves und einem ungebrochenen Drive. Für die Uraufführung dieses anspruchsvollen Werkes wurde Martin Grubinger engagiert, der zum phänomenalen Erfolg maßgeblich beitrug.

Michael Torkes wohl bekanntestes Werk ist „Javelin“ (deutsch: Speer), welches Teil des offiziellen Albums „Summon The Heroes“ der Olympischen Sommerspiele 1996 in Atlanta wurde. Und mit Rachmaninows Symphonischen Tänzen erklingt zum Schluss ein sinfonischer Abgesang auf vergangene Zeiten.

Martin Grubinger – Artist in Residence
Technische Perfektion, Spielfreude und musikalische Vielseitigkeit machen Martin Grubinger zum vielleicht besten Multipercussionisten der Welt. In besonderer Weise hat sich der Österreicher darum verdient gemacht, das Schlagwerk als Soloinstrument in den Mittelpunkt des klassischen Konzertbetriebs zu stellen. Eine wichtige Rolle spielen Auftragskompositionen wie Avner Dormans „Frozen in Time“ (2007) und das „Konzert für Schlagzeug und Orchester“ von Friedrich Cerha (2008), das 2012 mit den Wiener Philharmonikern eingespielt wurde. 2016/17 war er Artist in Residence in der Elbphilharmonie; weitere Residenzen hatte er bei der Camerata Salzburg, Wiener Konzerthaus und beim Tonhalle Orchester Zürich sowie Auftritte mit den Wiener Philharmonikern, Bamberger Symphonikern und BBC Philharmonic. Er ist gern gesehener Gast bei namhaften Festivals wie dem Rheingau Musik Festival, den Salzburger Festspielen und im Festspielhaus Baden-Baden.

 

Karten zu 50 / 42 / 34 / 26 Euro bei der Tourist-Information Weingarten, Tel: 0751 405-232 oder online unter www.reservix.de erhältlich.


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

20 Uhr
Martin Grubinger; Bild: Simon Pauly

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Di, 05.05.2020 - Di, 12.05.2020

Sport im Stadtgarten

Beschreibung

Meist mehr als 50 Teilnehmer treffen sich von Mai bis September jeden Dienstag,18.30 Uhr im Stadtgarten in Weingarten zum gemeinsamen Work-out. Die Weingartener Fitness- und Gesundheitszentren bieten ein abwechslungsreiches und attraktives Mitmachprogramm unter freiem Himmel an. Während dienstags meist Powerprogramme absolviert werden, geht es donnerstags um 10 Uhr meist etwas ruhiger und entspannter zu. Auch am Vormittag stehen die Kurse unter professioneller Leitung. Mitmachen lohnt sich in jedem Fall. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.


Veranstaltungsort

Stadtgarten
Gartenstraße 1
88250 Weingarten

Uhrzeit

18:30-19:30

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Di, 12.05.2020

Dienstagsgeschichten

Beschreibung

Vorlesen in der Bücherei Weingarten für Kinder im Vorschulalter

Veranstaltungsort

Stadtbücherei
Abt-Hyller-Straße 19
88250 Weingarten

Uhrzeit

14:30-15:15
Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Di, 12.05.2020

test the best Elterninformationsabend

Beschreibung

Ansässige Unternehmen bieten im Zuge der Ausbildungsinitiative „test the best“ Schülerinnen und Schülern aller neunten Klassen die Gelegenheit bei einem Schnuppertag Ausbildungsberufe hautnah zu erleben. Was die Eltern bei der Berufsorientierung für eine Rolle spielen und wie sie ihre Kinder unterstützen können erfahren sie bei dem Elterninformationsabend. Weingarten.IN Stadtmarketing und die Firma Grieshaber Logistik laden alle interessierten Eltern zu einer Betriebsbesichtigung mit anschließendem Vortrag und Podiumsdiskussion ein.


Veranstaltungsort

Weingarten

Uhrzeit

18:30

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 23.05.2020

Die Klosterbäckerin - Eine köstliche Kostümführung - ABGESAGT

Beschreibung

Barock: Der Himmel auf Erden – könnte man meinen!

Viel weiß die Klosterbäckerin Theresa Wagner von Altdorf, seinen Bewohnern und deren Leben zu erzählen: Von kuriosen Ereignissen teuflischer Orgelbauer über betrügerische Machenschaften und baulustige Kirchenfürsten bis hin zu kleinen Gaunereien.
Gemeinsam mit ihrer musizierenden Freundin Cecilia Pfeiffer gibt sie manch ungeahnte gesellschaftliche Verhältnisse preis. Lassen Sie sich in die Zeit des barocken Klosterbaus entführen und begleiten Sie die Wagnerin auf eine ebenso spannende wie unterhaltsame Reise durch die Vergangenheit.

Treffpunkt: Stadtmuseum im Schlössle, Scherzachstr. 1, 88250 Weingarten

Dauer: 1 ½ Stunden

Preis pro Person: 12,– Euro
Termine für Gruppen auf Anfrage
Preis pro Gruppe 150,– Euro (max. 25 Personen)

WEITERE TERMINE:

Sonntag, 21. Juni 15 Uhr
Samstag, 27. Juni 10.30 Uhr
Samstag, 01. August 15 Uhr
Sonntag, 13. September 15 Uhr
Sonntag, 04. Oktober 15 Uhr

Karten für die Führung erhältlich bei der Tourist-Information Weingarten, Münsterplatz 1, Tel. 0751 405 232, akt@weingarten-online.de oder unter www.reservix.de  


Veranstaltungsort

Stadtmuseum im Schlössle
Scherzachstraße 1
88250 Weingarten

Uhrzeit

10.30 Uhr

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

So, 24.05.2020

Ludwig van Beethoven (1770-1827) & Arnold Schönberg (1874-1951)

Beschreibung

Einführung: Rainer Hepp, 19:30 Uhr

Ludwig van Beethoven (1770-1827) 9. Sinfonie d-Moll

Arnold Schönberg (1874-1951) Friede auf Erden op. 13 (a cappella)

Sophia Brommer Sopran
Anke Vondung Alt
Lothar Odinius Tenor
Jochen Kupfer Bass

Chor der Gaechinger Cantorey

Deutsche Radiophilharmonie Saarbrücken und Kaiserslautern

Hans-Christoph Redemann Leitung

Das Bodenseefestival 2020 steht unter dem Motto „Über Grenzen“. Welche Grenze hätte hier größere Bedeutung als die innerdeutsche Grenze, die mit der Wiedervereinigung Deutschlands überwunden wurde. Gefeiert wurde dieses Ereignis musikalisch mit der Aufführung von Beethovens 9. Sinfonie am Brandenburger Tor. Aber auch die Originalhandschrift der 9. Sinfonie wurde während des Zweiten Weltkriegs geteilt und an verschiedenen Orten sicher aufbewahrt, um einen Totalverlust zu verhindern. Beethovens Autograph seiner letzten Sinfonie befand sich zwar in Berlin, aber bis zum Fall der Mauer durch eine Grenze getrennt in einer geteilten Stadt. Erst nach der friedlichen Wiedervereinigung der Stadt wurde auch das kostbare Dokument wieder vereint.

Das Programm, das im Zeichen Beethovens 250. Geburtstags steht, vereint die 9. Sinfonie mit Arnold Schönbergs Chorwerk „Friede auf Erden“. Beiden Werken ist ein utopischer Zug gemeinsam, der Wunsch nach einem friedlichen Zusammenleben aller Menschen. Schönbergs 1911 uraufgeführte Komposition war von ihm von Anfang an als A-cappella-Stück vorgesehen und stellt zugleich sein letztes tonal komponiertes Werk dar. In Beethovens letzter Sinfonie von 1824 kulminiert der breit angelegte musikalische Verlauf ihrer ersten drei Orchestersätze im grandiosen Finale für Solisten, Chor und Orchester mit Friedrich Schillers „Ode an die Freude“. Hier beschwört der Komponist seinen Traum von einer geeinten Menschheit.

 

Karten zu 50 / 42 / 34 / 26 Euro bei der Tourist-Information Weingarten, Tel: 0751 405-232 oder online unter www.reservix.de erhältlich.


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

20 Uhr
Ludwig van Beethoven; idealisierendes Gemälde von Joseph Karl Stierle, ca. 1820

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Di, 26.05.2020

Dienstagsgeschichten

Beschreibung

Vorlesen in der Bücherei Weingarten für Kinder im Vorschulalter

Veranstaltungsort

Stadtbücherei
Abt-Hyller-Straße 19
88250 Weingarten

Uhrzeit

14:30-15:15
Juni 2020
Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Mi, 17.06.2020

Patricia Kopatchinskaja & Münchner Kammerorchester

Beschreibung

Einführung: Michael Weiß, Cellist MKO, 19:30 Uhr

Arnold Schönberg (1874-1951) Verklärte Nacht (Streichorchesterfassung 1917)

Márton Illés (1975) Konzert für Violine und Orchester

Ludwig van Beethoven (1770-1827) 5. Sinfonie c-Moll

Patricia Kopatchinakaja Violine

Clemens Schuldt Leitung

„ Diese Musikerin erfindet einen fast schwindlig mit ihren Gesamtkunstwerk-Einfällen“ schreibt das Hamburger Abendblatt. Wie ein Naturereignis erobert die aus Moldawien stammende Geigerin Patricia Kopatchinskaja mit ihrem mitreißenden Spiel die großen Konzertbühnen. Ob Barock oder Klassik, Uraufführungen oder neue Interpretationen von Meisterwerken der Moderne - immer zieht sie ihre Hörer mit ihren packend-intensiven Interpretationen in den Bann.

Neben Arnold Schönbergs „Verklärter Nacht“ und Ludwig van Beethovens fünfter Sinfonie steht das Violinkonzert des 1975 in Ungarn geborenen Komponisten Márton Illés im Mittelpunkt, ein Auftragswerk des Münchener Kammerorchester in Kooperation mit dem WDR Sinfonieorchester. Illés‘ früherer Professor und Mentor Wolfgang Rihm sagt über den preisgekrönten Komponisten, der heute in Karlsruhe lebt: „Márton Illés schreibt eine Musik, in der sich Kalkül und Risiko präzise ausbalanciert die Waage halten.“

Konzertpatenschaft Dr. Jörg Thome

Eine gemeinsame Veranstaltung mit Ravensburg

 

Karten zu 33 / 27 / 24 / 21 Euro bei den Tourist-Informationen Ravensburg, Tel: 0751 82-800 und Weingarten, Tel: 0751 405-232 oder online unter www.reservix.de erhältlich.


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

20 Uhr
Patricia Kopatchinskaja; Bild: Marco Borggreve

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 20.06.2020

Sternritt und Sternfahrt "Wanderreiten in Oberschwaben" nach Kißlegg-Oberriedgarten

Beschreibung

Seit 20 Jahren besteht "Wanderreiten in Oberschwaben" und seit 10 Jahre als eingetragener Verein "Wanderreiten in Oberschwaben bis zum Bodensee e.V."! Das sind die Jubiläumsdaten, die mit einem Sternritt/Sternfahrt am 20. Juni 2020 zu feiern sind! Zielort des Sternritts und der Sternfahrt ist das Burgermoos Stüble in Kißlegg-Oberriedgarten. Hier treffen die Reiter und Fahrer am Samstag, 20. Juni 2020, ab 15 Uhr ein. Die Pferde werden in stromgesicherten Einzelpaddocks mit Heu und Wasser versorgt. Die Reiter und Fahrer machen es sich im Bürgermoos Stüble oder auf der Terrasse und am Lagerfeuer gemütlich, wo Familie Mangold für das leibliche Wohl sorgt. Für einfache Übernachtungsmöglichkeiten für die Reiter und Fahrer ist ebenfalls gesorgt. Weitere Einzelheiten werden rechtzeitig bekannt gemacht, z.B. auf der Hompage: www.wanderreiten-in-oberschwaben.de. "Wanderreiten in Oberschwaben" ist regelmäßig auf der Messe "Pferd Bodensee" in Friedrichshafen vertreten.


Veranstaltungsort

Burgermoos Stüble Kißlegg-Oberriedgarten
Oberriedgarten
88353 Kißlegg

Uhrzeit

15:00
Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

So, 21.06.2020

Die Klosterbäckerin - Eine köstliche Kostümführung

Beschreibung

Barock: Der Himmel auf Erden – könnte man meinen!

Viel weiß die Klosterbäckerin Theresa Wagner von Altdorf, seinen Bewohnern und deren Leben zu erzählen: Von kuriosen Ereignissen teuflischer Orgelbauer über betrügerische Machenschaften und baulustige Kirchenfürsten bis hin zu kleinen Gaunereien.
Gemeinsam mit ihrer musizierenden Freundin Cecilia Pfeiffer gibt sie manch ungeahnte gesellschaftliche Verhältnisse preis. Lassen Sie sich in die Zeit des barocken Klosterbaus entführen und begleiten Sie die Wagnerin auf eine ebenso spannende wie unterhaltsame Reise durch die Vergangenheit.

Treffpunkt: Stadtmuseum im Schlössle, Scherzachstr. 1, 88250 Weingarten

Dauer: 1 ½ Stunden Preis pro Person: 12,– Euro
Termine für Gruppen auf Anfrage
Preis pro Gruppe 150,– Euro (max. 25 Personen)

WEITERE TERMINE:
Samstag, 27. Juni 10.30 Uhr
Samstag,01. August 15 Uhr
Sonntag, 13. September 15 Uhr
Sonntag, 04. Oktober 15 Uhr

Karten für die Führung erhältlich bei der Tourist-Information Weingarten, Münsterplatz 1, Tel. 0751 405 232, akt@weingarten-online.de oder unter www.reservix.de  


Veranstaltungsort

Stadtmuseum im Schlössle
Scherzachstraße 1
88250 Weingarten

Uhrzeit

15.00

Supersamstag Variete mit Einkaufsnacht

Beschreibung

Kunst und Künstler verzaubern, begeistern und überraschen am Samstag, 27. Juni von morgen 10 Uhr bis tief in die Nacht hinein. Unter dem Motto „Varieté“ erwartet die Besucher ein kreatives Programm mit Bands, Zauberern, Musikern und Künstlern. Gemütlich im Straßencafé sitzend oder beim Bummel durch die Stadt – überall treffen Sie auf bezaubernde Künstler, wie zum Beispiel Tom Bolton, wenn er mit seinem Hochrad durch die Stadt fährt oder zeitgleich die Drahtzieher an anderer Stelle, wie sie ihre Zuhörer mit Musikgenuss auf hohem Niveau begeistern. Dies ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf das Programm, das sich den ganzen Tag über quer durch die Stadt zieht. Die lange Einkaufsnacht bis 22 Uhr bietet am 27. Juni für jeden Geschmack etwas. Einkaufsvergnügen, Open Air Konzert und eine Nacht der Kunst mit offenen Ateliers und Galerien. Weitere Infos auf Facebook/Stadtmarketing Weingarten.


Uhrzeit

10:00-22:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 27.06.2020

Die Klosterbäckerin - Eine köstliche Kostümführung

Beschreibung

Barock: Der Himmel auf Erden – könnte man meinen!

Viel weiß die Klosterbäckerin Theresa Wagner von Altdorf, seinen Bewohnern und deren Leben zu erzählen: Von kuriosen Ereignissen teuflischer Orgelbauer über betrügerische Machenschaften und baulustige Kirchenfürsten bis hin zu kleinen Gaunereien.
Gemeinsam mit ihrer musizierenden Freundin Cecilia Pfeiffer gibt sie manch ungeahnte gesellschaftliche Verhältnisse preis. Lassen Sie sich in die Zeit des barocken Klosterbaus entführen und begleiten Sie die Wagnerin auf eine ebenso spannende wie unterhaltsame Reise durch die Vergangenheit.

Treffpunkt: Stadtmuseum im Schlössle, Scherzachstr. 1, 88250 Weingarten

Dauer: 1 ½ Stunden
Preis pro Person: 12,– Euro
Termine für Gruppen auf Anfrage
Preis pro Gruppe 150,– Euro (max. 25 Personen)

WEITERE TERMINE: 
Samstag, 01. August 15 Uhr
Sonntag, 13. September 15 Uhr
Sonntag, 04. Oktober 15 Uhr

Karten für die Führung erhältlich bei der Tourist-Information Weingarten, Münsterplatz 1, Tel. 0751 405 232, akt@weingarten-online.de oder unter www.reservix.de  


Veranstaltungsort

Stadtmuseum im Schlössle
Scherzachstraße 1
88250 Weingarten

Uhrzeit

10.30 Uhr

powered by DIKO