Januar 2020
Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Fr, 29.11.2019 - Fr, 14.02.2020

Weihnachtstaleraktion

Beschreibung

Einkaufen mit Gewinn.

Mit unserer Weihnachtstaleraktion haben Sie die Möglichkeit, ab dem 29. November während der Adventszeit die begehrten Taler in Weingartens Geschäften zu sammeln. Die Ziehungen finden immer freitags statt. Mit ein bisschen Glück werden Sie zum glücklichen Gewinner.


Veranstaltungsort

Innenstadt


Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 25.01.2020

Schenktag

Beschreibung

Schenktag mit neuen Regeln Wer gut erhaltene Dinge nicht wegwerfen will, sondern anderen damit noch eine Freude machen möchte, bringt diese Sachen zum Schenktag am 25. Januar 2020. Warenannahme ist von 13 bis 14.30 Uhr. Von 16 bis 17 Uhr kann mitgenommen werden, was man mit zwei Händen tragen kann. Gebracht werden können – bitte nur in haushaltsüblichen Mengen - Kleider (bitte sauber und zur Jahreszeit passend), Schuhe, Spielsachen, Haushaltsgegenstände, Bettwäsche, Geschirr, Dekoartikel,  Elektrogeräte, Werkzeug... Große Gegenstände braucht man nicht mitzubringen. Sie können mittels einer Postkarte an der Pinnwand angeboten werden. Bücher, Videokassetten und Keramik-Blumenübertöpfe werden nicht angenommen. Da der Schenktag einen derart großen Anklang findet, dass der Raum nahezu aus allen nähten platzt, dürfen nur noch so viel Waren gebracht werden, wie sie in zwei Umzugskartons passen.

Das Gemeindehaus ist barrierefrei für Rollstuhlfahrer erreichbar! Menschen mit Rollator oder Rollstuhl werden zuerst eingelassen.

Informationen: Barbara Baur, Tel. 0160 9480 3603 und 0751 44529. Veranstalter: Verband alleinerziehender Mütter und Väter und Schenkladeninitiative


Uhrzeit

16:00-17:00
Foto: pixabay

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 25.01.2020

Asya Fateyava & Stuttgarter Kammerorchester

Beschreibung

Künstler-Gespräch: Asya Fateyeva mit Julia Hellmig, 19:30 Uhr

Franz Liszt (1811-1886) Ungarische Rhapsodie Nr. 2 (für Streichorchester bearbeitet von Peter Wolf)

Sergej Rachmaninow (1873-1943) Vocalise op. 34/14 (Bearbeitung für Altsaxophon und Orchester)

Alexander Glasunow (1865-1936) Konzert für Altsaxophon und Streichorchester Es-Dur

Modest Mussorgski (1839-1881) Bilder einer Ausstellung (Orchestrierung von Jaques Cohen)

Asya Fateyeva Saxophon

Johannes Klumpp Leitung

Sergej Rachmaninow hat viele gefühlvolle Lieder in der Nachfolge Tschaikowskis geschrieben. Sein berühmtestes Lied ist jedoch eines ohne Worte: die „Vocalise“ von 1912, ein kunstvolles, liebenswürdiges Spiel mit der anschmiegsamen Virtuosität der Sopranstimme. Man kann es auch auf dem Altsaxophon „singen.“

Alexander Glasunow gehört zu jenen russischen Komponisten, die zwischen der Generation Tschaikowskis und der Moderne mit seiner spätromantischen Stilistik zu Lebzeiten sehr erfolgreich waren. 1934 entstand sein letztes Werk, das Konzert für Altsaxophon und Orchester in Es-Dur. Das Soloinstrument kommt effektvoll zur Geltung, in sehr romantischer, betont lyrischer Weise.

Die Liste ihrer Auszeichnungen ist lang. Neben dem ECHO Klassik 2016 als Nachwuchskünstlerin des Jahres errang Asya Fateyeva zahlreiche erste Preise bei internationalen Wettbewerben. Zudem ist sie die erste weibliche Preisträgerin des renommierten Internationalen Adolphe-Sax-Wettbewerbs im belgischen Dinant und Gewinnerin des Deutschen Musikwettbewerbs 2012. Bisherige Einladungen führten die 1990 auf der Krim geborene Musikerin u. a. zum Lucerne Festival, ins Mariinsky-Theater sowie ins Leipziger Gewandhaus, Wiener Musikverein, in die Berliner Philharmonie und in die Elbphilharmonie Hamburg.
Nach zahlreichen Auftritten in Fernsehen und Radio, u. a. bei Sol Gabetta in der Reihe KlickKlack des BR, folgte sie 2018 auch einer Einladung von arte/ZDF und Rolando Villazón zur Sendung „Stars von morgen“.

 

Karten zu 38 / 32 / 26 / 20 Euro bei der Tourist-Information Weingarten, Tel: 0751 405-232 oder online unter www.reservix.de erhältlich.


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

20 Uhr
Asya Fateyava; Bild: Neda Navaee

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 25.01.2020

artimpro

Beschreibung

Abstrakte Kunst wird zum Improvisationstheater! Kunst wird live auf der Bühne zur Theaterszene. Mit Werken von Annette Stacheder, Cornelia Königsperger, Gillian Wandinger. Improvisations-Theater: Mario Müller, Helge Breitsprecher. Die Aufführung unterstützt ein Krankenhaus in Malawi


Veranstaltungsort

Kulturzentrum Linse
Liebfrauenstraße 58
88250 Weingarten

Uhrzeit

20:00 - 21:30

Das Dreimäderlhaus

Beschreibung

Operette in 3 Akten von Heinrich Berté (1857-1924) nach der Musik von Franz Schubert (1797-1828)

Einführung: Karl Blaas, 19 Uhr

Heinz Hellberg Inszenierung

Laszlo Gyüker musikalische Leitung

Lucya Kerschbaumer Kostüme: Österreichisches Bundestheater

Operettenbühne Wien

Das typisch „Wienerische“ auf die Bühne zu zaubern, liegt kaum jemandem mehr als Heinz Hellberg. So schaffte er auch mit seiner Regie zum Dreimäderlhaus das Kunststück, dem schönen Singspiel rund um die amourösen Vorgänge bei einer abendlichen Schubertiade das Flair des damaligen Wien einzuhauchen. Die wunderbare Musik Franz Schuberts mit ihren volkstümlichen Liedern, Orchesterwerken, Klavierstücken, Tänzen, Märschen und Ländlern bildete für Heinrich Berté eine ideale Grundlage für sein Werk, das in kurzer Zeit zu einem Welterfolg wurde und bald nach der Uraufführung 8.000 Aufführungen erlebte. Es wurde in 22 Sprachen übersetzt und in 60 Ländern von Berlin über Paris bis New York aufgeführt. Der „Schubert“ wurde auch eine der Lieblingsrollen des großen Tenors Richard Tauber.

Drei Schwestern, vier Herren und eine geplante Doppelhochzeit. Allerlei Stoff für Missverständnisse und ein turbulentes Verwechslungsspiel, das sich um den schüchternen Komponisten Franz Schubert und die große Liebe zu seiner Gesangsschülerin Hannerl dreht.

 

Karten zu 38 / 32 / 26 / 20 Euro bei der Tourist-Information Weingarten, Tel: 0751 405-232 oder online unter www.reservix.de erhältlich.


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

19:30 Uhr
Das Dreimäderlshaus; Bild:Claudius Schutte

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Mi, 29.01.2020

Patienvortrag zum Thema Füße

Beschreibung

Meine Hüfte! Mein Knie! Meine Füße! Patientenvorträge im Januar im Krankenhaus 14 Nothelfer Weingarten

Zum Jahresbeginn 2020 hat sich das medizinische Leistungsangebot im Krankenhaus 14 Nothelfer geändert. Es umfasst jetzt ausschließlich elektive - also geplante - chirurgische Eingriffe in der Allgemein- und Viszeralchirurgie, der Fußchirurgie, der Handchirurgie, der orthopädischen Chirurgie und der Endoprothetik sowie das Regionale Geriatrische Notfallversorgungszentrum GeriNoVe. Nach dem Jahreswechsel lädt die Klinik für Chirurgie zu mehreren Patientenvorträgen ein, die sich mit der Hüfte, dem Knie und den Füßen befassen. Oberarzt Dr. Bertrand Muller, Facharzt für Chirurgie, Spezielle Unfallchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, ist jeweils der Referent und seit Jahren spezialisiert auf die Inhalte seiner Vorträge. Am 29. Januar um 19 Uhr im Vortragsraum des Krankenhauses widmet sich Dr. Muller dem Thema „Meine Füße! - Hallux valgus (Ballenzeh) und andere Fußdeformitäten“. Der Eintritt ist frei, an Anmeldung nicht erforderlich.


Veranstaltungsort

Krankenhaus 14 Nothelfer

Uhrzeit

19:00
Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Fr, 31.01.2020

Vesperkirche Old Bottle Band

Veranstaltungsort

Evangelische Stadtkirche
Gartenstraße
88250 Weingarten

Uhrzeit

19:00 - 21:00

Februar 2020
Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 01.02.2020

Vesperkirche InTakt

Veranstaltungsort

Evangelische Stadtkirche
Gartenstraße
88250 Weingarten

Uhrzeit

19:00-21:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Di, 04.02.2020

Vesperkirche Themenabend

Beschreibung

Themenabend "Nähe leben" mit Franz Müntefering! Eintritt frei


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

19:00-21:00
Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Fr, 07.02.2020

Vesperkirche Issimo

Veranstaltungsort

Evangelische Stadtkirche
Gartenstraße
88250 Weingarten

Uhrzeit

19:00-21:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Fr, 07.02.2020

Arabella Steinbacher & Matthias Kirschnereit & Württembergisches Kammerorchester Heilbronn

Beschreibung

Einführung: Daniel Beyer, 19:30 Uhr

Wolfgang Amadeurs Mozart (1756-1791)
Violinkonzert A-Dur KV 219
Fantasie f-Moll für Orgelwalze KV 608 (Orchesterfassung von Franz Beyer)
Klavierkonzert G-Dur KV 453
Fantasie f-Moll für Orgelwalze KV 594 (Orchesterfassung von Franz Beyer)

Arabella Steinbacher Violine

Matthias Kirchnereit Klavier

Daniel Beyer Leitung

Dass zu einem Konzert gleich zwei international renommierte Solisten nach Weingarten kommen, ist dem Dirigenten Daniel Beyer zu verdanken. Er ist der Sohn des aus Weingarten stammenden Musikers, Hochschullehrers und Herausgebers Franz Beyer, der im internationalen Musikbetrieb für seine Rekonstruktion und Ergänzung des Mozart-Requiems bekannt ist, für die er 1983 den Kulturpreis der Städte Ravensburg und Weingarten erhalten hat. Arabella Steinbacher und Matthias Kirschnereit wollen ihre Verbundenheit zu Franz Beyer, der 2018 verstorben ist, mit ihrem Mozart-Konzert zum Ausdruck bringen.

Dem international geschätzten Mozart-Experten Franz Beyer war es stets ein Anliegen, auch weniger bekannte, unvollendet gebliebene, dennoch aber musikalisch höchst wertvolle Werke Mozarts nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Besonderes Interesse fand Franz Beyer an den beiden Fantasien KV 594 und 608, die W. A. Mozart in den letzten Monaten seines Lebens für eine „Flötenuhr“, von Mozart auch „Orgelwalze“ genannt, für das Kuriositätenkabinett des Grafen Deym in Wien komponierte.

Der orchestrale Duktus, der beiden Kompositionen innewohnt, veranlasste Franz Beyer zu einer Orchesterfassung, deren erste Entwürfe er Anfang der 1960er Jahre dem großen Mozart-Dirigenten Bruno Walter zur Prüfung vorlegte. Ermutigt durch dessen sehr lobende Beurteilung, legte er eine Instrumentierung vor, die im Konzert zu hören ist.

 

Karten zu 38 / 32 / 26 / 20 Euro bei der Tousirt-Information Weingarten, Tel: 0751 405-232 oder online unter www.reservix.de erhältlich.


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

20 Uhr
Matthias Kirschnereit; BIld: Maike Helbig

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 08.02.2020

Vesperkirche Reach Out

Veranstaltungsort

Evangelische Stadtkirche
Gartenstraße
88250 Weingarten

Uhrzeit

19:00-21:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

So, 09.02.2020

Vesperkirche HeiliXBlechle

Veranstaltungsort

Evangelische Stadtkirche
Gartenstraße
88250 Weingarten

Uhrzeit

16:00-18:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Di, 11.02.2020

Vesperkirche Oberschwäbisches Kammerorchester

Veranstaltungsort

Evangelische Stadtkirche
Gartenstraße
88250 Weingarten

Uhrzeit

19:00-21:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Fr, 14.02.2020

Vesperkirche Das Sams

Beschreibung

Das Sams mit ChrisTine Urspruch! Eintritt frei


Veranstaltungsort

Evangelische Stadtkirche
Gartenstraße
88250 Weingarten

Uhrzeit

16:00-18:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Fr, 14.02.2020

Vesperkirche Tatort Münster

Beschreibung

Der Tatort Münster mit Schauspielerin ChrisTine Urspruch in der Vesperkirche! Eintritt frei


Veranstaltungsort

Evangelische Stadtkirche
Gartenstraße
88250 Weingarten

Uhrzeit

19:00-21:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Fr, 14.02.2020

Vom Schläger zum Menschenfreund

Beschreibung

Herzliche Einladung Berthold Brand, von Beruf Busfahrer, lebt in Augsburg. In seinem Bericht erzählt er die spannende Geschichte seines brutalen und von Hass erfüll-ten Lebens, gefangen von der Vergangenheit seiner Familie als Sinto, hin zu Frieden und der Fähigkeit zur Vergebung. Hören Sie selbst, wie sich diese Veränderung auf sein Leben ausgewirkt hat. Veränderung ist möglich.


Veranstaltungsort

Best Western Hotel Weingarten
Abt-Hyller-Straße 37-39
88250 Weingarten
Tel.: 0751 5040

Uhrzeit

19:45-22:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 15.02.2020

Vesperkirche Gospel Now

Veranstaltungsort

Evangelische Stadtkirche
Gartenstraße
88250 Weingarten

Uhrzeit

19:00-21:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 15.02.2020

Großer Plätzlerball

Beschreibung

Am Samstag 15. Februar 2020 findet im Kultur- und Kongresszentrum in Weingarten der grosse Plätzlerball statt. Nach dem historischen Teil und dem Einmarsch der Plätzlerzunft erwartet die Gäste eine abwechslungsreiche Unterhaltung, zusammengesetzt aus Einlagen mit musikalischen und amüsanten unterhaltsamen Elementen. Auch in diesem Jahr dürfen Plätzlertanzgruppe und Zunftratsballett wieder als absolutes Highlight erwartet werden. Die „Salvo und Josy Band“ spielt in den Pausen zum Tanz auf. Besonders freut sich die Plätzlerzunft auf die Einlagen der Weingärtner Guggamusik SchussaGugga und dem FZ Löwen aus Baienfurt. Saalöffnung ist um 19 Uhr. Eintrittskarten können im Vorverkauf bei Blumen am Park sowie bei Blumen Segelbacher, zu den üblichen Geschäftszeiten, für 10,00 € erworben werden.


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

20:00 - 24:00

Glaube Liebe Hoffnung

Beschreibung

Ein kleiner Totentanz in fünf Bildern von Ödön von Horváth (1901-1938)

Einführung: Prof. REinhold Schmid, 19 Uhr

Alexander Müller-Elmau Regie und Bühne

Katrin Busching Kostüme

Fabian Kalker Musik

Württembergische Landesbühne Esslingen

Ödön von Horváths „Totentanz in fünf Bildern“ beginnt, wo er auch enden wird: Die junge Elisabeth möchte dem Anatomischen Institut ihre Leiche verkaufen, da sie dringend Geld für einen Wandergewerbeschein braucht, um arbeiten zu dürfen. Ihre Leiche wird sie nicht los, doch der Präparator, "ein herzensguter Mensch" mit Hintergedanken, borgt ihr die nötige Summe. Als er herausfindet, dass Elisabeth mit den 150 Mark keinen Wandergewerbeschein erworben, sondern eine Vorstrafe abbezahlt und sich von ihrer Arbeitgeberin dieselbe Summe für denselben Zweck geliehen hat, fühlt er sich hintergangen. Elisabeth landet wegen Betrugs im Gefängnis. Da interessiert es auch niemanden, dass sie die Vorstrafe nur bekommen hat, weil sie ohne Wandergewerbeschein gearbeitet hat. Gesetz ist schließlich Gesetz. Ein Teufelskreis. In meist knappen Bildern zeigt der Autor die Höhepunkte einer Abstiegsgeschichte, die in der ökonomischen und sozialen Isolation einer tatkräftigen jungen Frau endet. Elisabeth wird zerrieben zwischen Bagatellen und Alltäglichkeiten – so alltäglich, dass es niemandem auffällt.

 

Karten zu 24 / 19 / 16 / 13 Euro bei der Tourist-Information Weingarten, Tel: 0751 405-232 oder online unter www.reservix.de erhältlich.


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

19:30 Uhr
Glaube Liebe Hoffnung; Bild: Patrick Pfeiffer

powered by DIKO