September 2021
Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

So, 26.09.2021 - So, 10.10.2021

Ausstellung: Gurs 1940. Die Deportation und Ermordung von südwestdeutschen Jüdinnen und Juden

Beschreibung

Am 22. und 23. Oktober 1940 wurden mehr als 6500 Jüdinnen und Juden aus Baden und der Saarpfalz in den unbesetzten Teil Frankreichs deportiert. Es war eine der ersten organisierten Verschleppungen von jüdischen Deutschen aus ihrer Heimat, initiiert von den regionalen nationalsozialistischen Verantwortlichen, den Gauleitern. Erst ein Jahr später begannen die systematischen Deportationen aus dem gesamten Deutschen Reich in den Osten. Die französischen Behörden leiteten die Transporte in das Lager Gurs am Fuße der Pyrenäen. Einigen der Deportierten gelang von dort die Flucht, doch mehr als tausend starben in den kommenden Jahren aufgrund der katastrophalen Lebensbedingungen. Zwischen 1942 und 1944 organisierten SS und Polizei die Deportation der Internierten nach Auschwitz-Birkenau und Sobibor, wo fast alle ermordet wurden. Die von der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz gestaltete Ausstellung erinnert in deutscher und französischer Sprache an diese Verbrechen und ihre Nachgeschichte. Sie bettet regionale Geschichte in deutsche, französische und europäische Abläufe ein und nimmt Betroffene, aber auch TäterInnen, Umstehende und Nutznießende in Deutschland und Frankreich aus verschiedenen Perspektiven in den Blick. Sie erzählt zudem, wie die Verbrechen in der Nachkriegszeit aufgearbeitet wurden. In Kooperation mit dem Denkstättenkuratorium NS-Dokumentation Oberschwaben.  
Ausstellungseröffnung am 26. September 2021, 11 Uhr

Zur Eröffnung der Ausstellung sind Sie herzlich eingeladen.
Bitte melden Sie sich an: https://www.akademie-rs.de/vakt_24375.  

Öffnungszeiten und Führungen Die Ausstellung ist von 26. September bis 10. Oktober 2021 montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr zu sehen. Aufgrund der pandemiebedingt unsicheren Umstände erkundigen Sie sich bitte im Vorfeld, ob ein Besuch aktuell möglich ist: weingarten@akademie-rs.de bzw. 0751/56860.
Wir bieten Führungen für die Öffentlichkeit und für Schulklassen. Termine: Donnerstag, 30.9., 17.30 Uhr und Freitag, 8.10., 17.30 Uhr. Zur Anmeldung und für weitere Anfragen wenden Sie sich bitte an Uwe Hertrampf vom Denkstättenkuratorium NS-Dokumentation Oberschwaben: uwe-hertrampf@gmx.de.   
Corona-Info Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über unser aktuelles Hygienekonzept: www.akademie-rs.de/hygienekonzept.   
Titelbild: Mémorial de la Shoah, Paris


Veranstaltungsort

Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Tagungshaus Weingarten
Kirchplatz 7
88250 Weingarten
Tel.: +4975156860

Uhrzeit

08:00-18:00

Oktober 2021
Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Kategorie

Fr, 01.10.2021

Andreas Kossert liest

aus seinem neuen Buch „FLUCHT. Eine Menschheitsgeschichte“

Beschreibung

Andreas Kossert, renommierter Experte zum Thema Flucht und Vertreibung im 20. Jahrhundert und Autor des Bestsellers „Kalte Heimat“, stellt in seinem neuen Buch die Flüchtlingsbewegung des frühen 21. Jahrhunderts in einen großen geschichtlichen Zusammenhang. Immer nah an den Einzelschicksalen und auf bewegende Weise zeigt Kossert, welche existenziellen Erfahrungen von Entwurzelung und Anfeindung mit dem Verlust der Heimat einhergehen - und warum es für Flüchtlinge und Vertriebene zu allen Zeiten so schwer ist, in der Fremde neue Wurzeln zu schlagen. Ob sie aus Ostpreußen, Syrien oder Indien flohen: Flüchtlinge sind Akteure der Weltgeschichte - Andreas Kossert gibt ihnen mit diesem Buch eine Stimme.  

Andreas Kossert, geboren 1970, studierte Geschichte, Slawistik und Politik. Der promovierte Historiker arbeitete am Deutschen Historischen Institut in Warschau und lebt seit 2010 als Historiker und Autor in Berlin. Auf seine historischen Darstellungen Masurens (2001) und Ostpreußens (2005) erhielt er begeisterte Reaktionen. Zuletzt erschienen von ihm der Bestseller „Kalte Heimat. Die Geschichte der deutschen Vertriebenen nach1945“ (2008) sowie „Ostpreußen. Geschichte einer historischen Landschaft“ (2014). Für seine Arbeit wurde ihm der Georg Dehio-Buchpreis verliehen.    

 

Freitag, 1. Oktober 2021, 20 Uhr
Stadtmuseum im Schlössle, Weingarten  

10 € / 5 € (Schüler, Studenten)
Vorverkauf    Tourist-Information, Münsterplatz 1, 88250 Weingarten    
 Tel. 0751/405-232, akt@weingarten-online.de und www.reservix.de


Veranstaltungsort

Stadtmuseum im Schlössle
Scherzachstraße 1
88250 Weingarten

Uhrzeit

20:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 02.10.2021

Die Klosterbäckerin - eine köstliche Kostümführung

Beschreibung

Barock: Der Himmel auf Erden – könnte man meinen! Viel weiß die Klosterbäckerin Theresa Wagner von Altdorf, seinen Bewohnern und deren Leben zu erzählen: Von kuriosen Ereignissen teuflischer Orgelbauer über betrügerische Machenschaften und baulustige Kirchenfürsten bis hin zu kleinen Gaunereien. Gemeinsam mit ihrer musizierenden Freundin Cecilia Pfeiffer gibt sie manch ungeahnte gesellschaftliche Verhältnisse preis. Lassen Sie sich in die Zeit des barocken Klosterbaus entführen und begleiten Sie die Wagnerin auf eine ebenso spannende wie unterhaltsame Reise durch die Vergangenheit.  

Dauer: 1,5 Stunden  

Preis: 12, – Euro pro Person

Gruppenpreis (bis 25 Personen) 150, – Euro

Termine auf Anfrage

Treffpunkt:
Im Garten des Stadtmuseums im Schlössle, Scherzachstr. 1
88250 Weingarten


Veranstaltungsort

Weingarten

Uhrzeit

11 Uhr

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

So, 03.10.2021

Führung Alamannenmuseum

Beschreibung

"Feine Goldschmiedearbeiten, Schmuck aus Almandin und buntem Glas, geheimnisvolle Runen, Waffen und vieles mehr: bei Bauarbeiten in den 1950er Jahren wurde in Weingarten ein Gräberfeld aus dem frühen Mittelalter entdeckt. Die kostbaren Funde werden im Alamannenmuseum aufbewahrt und erzählen viel über die germanischen Zuwanderer, welche unsere Region ab dem späten 5. Jahrhundert n. Chr. besiedelten. Lebenswiese und Glaubenswelt der Alamannen, ihre Handwerkskunst und die weitreichenden Handelskontakte sind Gegenstand der Führung."  

Dauer: 1,5 Stunden

Preis: 5, - Euro pro Person

Treffpunkt:
Vor dem Alamannenmuseum, Karlstraße 28
88250 Weingarten


Veranstaltungsort

Weingarten

Uhrzeit

15:00 Uhr

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Kategorie

,

So, 03.10.2021

Konzert Bachwerkvokal – Salzburg

Beschreibung

Leitung: Gordon Safari
Im April 2015 gründete Gordon Safari das Ensemble Bachwerkvokal Salzburg, das seinen zentralen künstlerischen Bezugspunkt im Vokalwerk Johann Sebastian Bachs definiert. Hervorragende Musiker*innen aus ganz Europa finden zu einem anerkannten Vokal- und Instrumentalensemble für historische Aufführungspraxis in Salzburg und Österreich zusammen.  
Preise:  20,- €
Schüler/Studenten 10,-€
Kinder bis 14 Jahren  frei
Freie Platzwahl


Verkauf: ab 15 Uhr in der Vorhalle der Basilika
Vorverkauf in „Strobels Lädele“ , Karlstraße 8, am 22.9.2021 und 29. 9.2021, jeweils von 9 Uhr – 12 Uhr


Veranstaltungsort

Basilika
Kirchplatz
88250 Weingarten

Uhrzeit

16:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Fr, 08.10.2021

FEMALE4BUSINESS

Karrieremesse für Frauen

Beschreibung

Auf der Karrieremesse für Frauen, der FEMALE4BUSINESS, haben alle Besucherinnen, die sich eine berufliche Weiterentwicklung und Neuorientierung wünschen, die Möglichkeit, sich auf der Messe mit Expert*innen aus verschiedenen Fachgebieten zu unterhalten und spannenden Vorträgen zuzuhören. Sie können sich in entspannter Atmosphäre bei den Aussteller*innen informieren und beraten lassen, sowie nützliche Kontakte für die Zukunft knüpfen. 

Die Eröffnung der Messe und hybride Auftaktveranstaltung der FrauenWirtschaftsTage findet am Abend zuvor (Freitag, 8. Oktober) statt. Prof. Heidi Stopper, eine der gefragtesten Businesscoaches, wird in einem unterhaltsamen Vortrag Tipps und Tricks zu mehr Spaß bei der Arbeit und zu mehr Erfüllung im Arbeitsalltag preisgeben. Im Anschluss an den Vortrag können Sie bei Häppchen und Getränken untereinander in Austausch kommen.

Der Eintritt am Freitag ist kostenfrei. 

Wir halten uns an die Vorgaben der Corona-Verordnung der Landesregierung in der jeweils geltenden Fassung.  Ggf. ist die Einhaltung der 3Gs verpflichtend. Die Kontaktstelle Frau & Beruf ist Kooperationspartnerin unserer Messe und natürlich auch mit einem Stand vor Ort vertreten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Datum:  Freitag, 8. Oktober 2021 Uhrzeit: 18:00 Uhr
Datum:  Samstag, 9. Oktober 2021 Uhrzeit: 10:00 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Kultur- und Kongresszentrum Oberschwaben, Abt-Hyller-Straße 37 - 39, 88250 Weingarten
Tageskassen-Ticket: 9 € VVK-Ticket: 6 € www.female4business.de
Veranstalter: A. & T. Schmid GbR Messe-Süd Parkstraße 40 88212 Ravensburg


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

18.00 Uhr

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Sa, 09.10.2021

FEMALE4BUSINESS

Karrieremesse für Frauen

Beschreibung

Auf der Karrieremesse für Frauen, der FEMALE4BUSINESS, haben alle Besucherinnen, die sich eine berufliche Weiterentwicklung und Neuorientierung wünschen, die Möglichkeit, sich auf der Messe mit Expert*innen aus verschiedenen Fachgebieten zu unterhalten und spannenden Vorträgen zuzuhören. Sie können sich in entspannter Atmosphäre bei den Aussteller*innen informieren und beraten lassen, sowie nützliche Kontakte für die Zukunft knüpfen. 

Die Eröffnung der Messe und hybride Auftaktveranstaltung der FrauenWirtschaftsTage findet am Abend zuvor (Freitag, 8. Oktober) statt. Prof. Heidi Stopper, eine der gefragtesten Businesscoaches, wird in einem unterhaltsamen Vortrag Tipps und Tricks zu mehr Spaß bei der Arbeit und zu mehr Erfüllung im Arbeitsalltag preisgeben. Im Anschluss an den Vortrag können Sie bei Häppchen und Getränken untereinander in Austausch kommen.

Der Eintritt am Freitag ist kostenfrei. 

Wir halten uns an die Vorgaben der Corona-Verordnung der Landesregierung in der jeweils geltenden Fassung.  Ggf. ist die Einhaltung der 3Gs verpflichtend. Die Kontaktstelle Frau & Beruf ist Kooperationspartnerin unserer Messe und natürlich auch mit einem Stand vor Ort vertreten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Datum:  Freitag, 8. Oktober 2021 Uhrzeit: 18:00 Uhr
Datum:  Samstag, 9. Oktober 2021 Uhrzeit: 10:00 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Kultur- und Kongresszentrum Oberschwaben, Abt-Hyller-Straße 37 - 39, 88250 Weingarten
Tageskassen-Ticket: 9 € VVK-Ticket: 6 € www.female4business.de
Veranstalter: A. & T. Schmid GbR Messe-Süd Parkstraße 40 88212 Ravensburg


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

10.00 - 16.00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Kategorie

Sa, 09.10.2021

Modern(e) Umbrüche in Kunst und Architektur - Verschoben - Ersatztermin in Klärung

Beschreibung

„Es hat keine Epoche gegeben, die sich auch nicht im exzentrischen Sinne ‚modern‘ fühlte“. Walter Benjamins Grundgedanke spielt auf die mehr oder weniger auffälligen Epochenumbrüche in der Kulturgeschichte an, die das geistige Klima einer Zeit ebenso beeinflussen wie das äußere Erscheinungsbild von Städten und Landschaften. Auch in Weingarten lassen sich an mehreren markanten (Bau-) Denkmälern derartige Epochenumbrüche veranschaulichen – nicht nur auf dem barocken Martinsberg.  

Dauer: ca. 1,5 Stunden  

Preis: 4, - Euro

 


Veranstaltungsort

Weingarten

Uhrzeit

15:00
Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Kategorie

So, 10.10.2021

Die Klosterbäckerin - eine köstliche Kostümführung

Beschreibung

Barock: Der Himmel auf Erden – könnte man meinen! Viel weiß die Klosterbäckerin Theresa Wagner von Altdorf, seinen Bewohnern und deren Leben zu erzählen: Von kuriosen Ereignissen teuflischer Orgelbauer über betrügerische Machenschaften und baulustige Kirchenfürsten bis hin zu kleinen Gaunereien. Gemeinsam mit ihrer musizierenden Freundin Cecilia Pfeiffer gibt sie manch ungeahnte gesellschaftliche Verhältnisse preis. Lassen Sie sich in die Zeit des barocken Klosterbaus entführen und begleiten Sie die Wagnerin auf eine ebenso spannende wie unterhaltsame Reise durch die Vergangenheit.

Dauer: 1,5 Stunden

Preis: 12, – Euro pro Person

Treffpunkt:
Im Garten des Stadtmuseums im Schlössle, Scherzachstr. 1
88250 Weingarten

 

Diese Führung findet im Rahmen der Klostererlebnistage 2021  statt.


Veranstaltungsort

Schlössle
Scherzachstraße 1
88250 Weingarten

Uhrzeit

14:00 - 15:30 Uhr
Die Klosterbäckerin Teresa Wagner und ihre Freundin Cecilia Pfeiffer

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Kategorie

,

Fr, 15.10.2021

Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann

Beschreibung

Inszeniertes Konzert von Christoph Roos und Jörg Wockenfuß

CHRISTOPH ROOS Inszenierung
JÖRG WOCKENFUSS musikalische Leitung
VINZENZ HEGEMANN Bühne und Kostüme
LARS HELMER Dramaturgie

LTT
LANDESTHEATER WÜRTTEMBERG-HOHENZOLLERN TÜBINGEN REUTLINGEN

Franziska Beyer Caro
Dennis Junge Helmut Schmidt
Jürgen Herold Helmut Kohl
Gilbert Mieroph Norbert Blüm
Stephan Weber Hans-Dietrich Genscher
Jennifer Kornprobst Petra Kelly

Im alten Kanzleramt in Bonn brennt noch Licht. Die ehemals
mächtigen Männer und Frauen greifen im verstaubten
Regierungs-Casino zu den Instrumenten. Lieferten sie sich
im Bundestag noch giftige Wortgefechte, müssen sie sich
heute Abend zusammenraufen, um mit den optimistischen
Songs der Neuen Deutschen Welle die Erinnerung an die
Bonner Republik zu retten. Sie können einfach nicht begreifen,
warum das alles so schiefgegangen ist mit der Wiedervereinigung.
Statt einer weltoffenen Republik erblicken sie in ganz
Deutschland nur noch Intoleranz, braune Horden und Hass.
Während Helmut Kohl weiter von „blühenden Landschaften“
träumt und Norbert Blüm die Rente immer noch für sicher
hält, raucht Helmut Schmidt missmutig alle Tabakvorräte auf.
Als Petra Kelly schon wieder ein Friedenslied anstimmt, platzt
Hans-Dietrich Genscher der Kragen: Mit einem wütenden
Schlagzeugsolo mischt er die trübe Veranstaltung auf und gibt
damit das Startsignal für eine wilde Party. Als schrägste NDWRevival-
Band aller Zeiten lassen die alten Bonner Politiker
den Geist der 1980er-Jahre wieder aufleben und schwelgen
in Erinnerungen an die Zeit, in der sie noch Einfluss hatten.


€ 34 / 30 / 26 / 22


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

19:30 Uhr

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Kategorie

Sa, 16.10.2021

Streifzug durch die Weingartener Kloster- und Stadtgeschichte

Beschreibung

Herzlich willkommen zu unserem Rundgang durch Weingarten! Nach einer kurzen Führung durch das Stadtmuseum im Schlössle, welches Einblicke in die Geschichte der Welfen, die Gründung des Klosters und die Heilig-Blut-Verehrung gibt, geht es in die Innenstadt. Vorbei am Kornhaus, das heute das Alamannenmuseum beherbergt, führt der Weg zum Rathaus und Amtshaus, dessen Front eine Darstellung der Welfensage zeigt. Den abschließenden Höhepunkt findet die Stadtführung mit der barocken Klosteranlage auf dem Martinsberg und der größten Barockbasilika Deutschlands.  

Dauer:   1,5 Stunden  

Preis:   4, - Euro pro Person  

Die Führung innerhalb der Basilika erfolgt vorbehaltlich kirchlicher Veranstaltungen.


Veranstaltungsort

Weingarten

Uhrzeit

15 Uhr

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

So, 17.10.2021

Wasserbauhistorischer Wanderweg entlang des Stillen Baches

Beschreibung

"Der über 1000 Jahre alte Stille Bach gehört zu den ältesten Kanalsystemen Deutschlands – ein einzigartiges Dokument mittelalterlicher Wasserbautechnik. Auf dem Weg durch eine idyllische Naturlandschaft gibt die Führung einen Einblick in den Jahrhunderten währenden Ausbau, in die ausgeklügelte Regulierung und die bis heute währende Nutzung dieses Gewässers."  

Dauer: Ca. 2 Stunden Gehzeit  

Preis: 5, - Euro Erwachsene 2, - Euro Kinder


Veranstaltungsort

Weingarten

Uhrzeit

14:30 Uhr

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Fr, 22.10.2021

Fidelio

Oper in zwei Akten

Beschreibung

Intendanz und musikalische Leitung: Friedrich-Wilhelm Möller
Regie: Florian Hackspiel
Bühne und Kostüme: Annett Lausberg

Eine Frau (Leonore, alias Fidelio) verkleidet sich als Mann, um ihren zu Unrecht eingekerkerten Gatten (Florestan) zu befreien. So könnte die kürzeste Zusammenfassung von Beethovens Meisteroper lauten. Es gibt heitere und dramatische Szenen, leichtere und höchst anspruchsvolle Gesangspartien, packende Spannung und einen Jubelchor zum Abschluss – denn glücklicherweise geht alles gut aus.

Besetzung:
Isabel Blechschmidt, Leonore
Eugene Amesmann, Florestan
Reuben Willcox, Don Pizarro
Jörn Schümann, Rocco
Milena Arsovska, Marzelline
Francisco Huerta, Jaquino
Christian Feichtmair, Minister Don Fernando

 

 

 


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

20:00

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Kategorie

So, 24.10.2021

Sonntagsmusik an der Chororgel

Beschreibung

Stephan Debeur
Eintritt frei


Veranstaltungsort

Basilika
Kirchplatz
88250 Weingarten

Uhrzeit

16:00
Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Kategorie

,

Di, 26.10.2021

FRANK BUNgarten & Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz

Beschreibung

19 Uhr / Künstlergespräch: Frank Bungarten mit Julia Hellmig

JOAQUÍN RODRIGO Concierto de Aranjuez
LUIGI BOCCHERINI Sinfonie Nr. 6 d-Moll
NIKOLAI RIMSKI-KORSAKOW Capriccio espagnol u. a.

FRANK BUNGARTEN Gitarre
YANNIS POUSPOURIKAS Leitung

Was Joaquín Rodrigo hier vollbracht hat war revolutionär:
Zum ersten Mal gelang es einem Komponisten den intimen Klang
der klassischen Gitarre mit dem eines großbesetzten Sinfonieorchesters
zu vereinen. Das „Concierto de Aranjuez“ mit seinen
zahlreichen Einflüssen orientalischer
Folklore ist sowohl eine
Hommage an den feurigen Flamenco als auch an die Sommerresidenz
der spanischen Könige. Es ist eines der populärsten
Werke der Musikgeschichte.


€ 46 / 40 / 34 / 26

Frank Bungarten ist Deutschlands führender klassischer Gitarrist.
Seit er im Alter von 23 Jahren aus den Händen des Altmeisters Andrés
Segovia den ersten Preis im Gitarrenwettbewerb
von Granada erhielt,
konzertierte er in vierzig Ländern. Seine sorgfältig konzipierten
CD-Einspielungen
gelten als Referenz und bilden mittlerweile ein
umfassendes
Gesamtwerk. Zweimal wurde er dafür mit dem ECHO Klassik
und auch mit dem neuen OPUS Klassik als „Instrumentalist des Jahres“
ausgezeichnet.


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

19:30 Uhr

November 2021
Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Kategorie

,

Mo, 08.11.2021

Kunst

Komödie von Yasmina Reza (*1959)

Beschreibung

19.00 Uhr / Einführung: Prof. Reinhold Schmid

CARSTEN RAMM Inszenierung
TILO SCHWARZ Bühnenbild
KERSTIN OELKER Kostüme

Mit Fabian Jung, Thilo Langer, Tim Tegtmeier

Die badische Landesbühne

Mit der wortgewandten Komödie „Kunst“ hat sich die französische Autorin Yasmina Reza 1994 schlagartig in die erste Liga
der international gespielten Dramatikerinnen katapultiert. Serge hat sich ein teures Gemälde gekauft: ein Bild ganz in Weiß.
Er hält es für große Kunst, ganz im Gegensatz zu seinem Freund Marc. Der zweifelt an Serges Verstand, verletzt dessen Ego und
legt Befindlichkeiten frei, die schon länger angekratzt scheinen. Der Streit eskaliert, als Yvan dazukommt und nicht klar Stellung
beziehen kann. Das Kunstwerk dient als Katalysator, mit dessen Hilfe Yasmina Reza auf psychologisch fein gezeichnete Weise
die drei Männer, ihre Gefühle, ihre Freundschaft, ja ihr gesamtes bisheriges Dasein auf den Prüfstand stellt. Mit dieser Komödie
hat Reza 1994 einen Welthit geschrieben

Yasmina Reza
Die französische Autorin ist die weltweit meistgespielte zeitgenössische Dramatikerin. Sie wurde 1959 in Paris geboren, studierte Soziologie und Theaterwissenschaft in Nanterre und absolvierte ein Schauspielstudium
an der École Internationale de Théâtre Jacques Lecoq. Danach war sie an verschiedenen Theatern in Frankreich engagiert, bis sie 1987 zu schreiben begann. Bereits ihre ersten beiden Stücke wurden mit dem renommierten französischen Theaterpreis Molière ausgezeichnet. Mit Kunst gelang ihr 1994 der internationale Durchbruch.

€ 28 / 24 / 20 / 16

Tickets erhältlich in der Tourist Information Weingarten


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

19:30

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Kategorie

Sa, 13.11.2021

Konzert zum 20-jährigen Jubiläum des Vereins „Freunde und Förderer der Musik in der Basilika Weingarten e.V.“

Beschreibung

Kammerorchester Tettnang
Leitung: Manuela Klöckner
Eintritt frei

(Foto: A. Stacheder)


Veranstaltungsort

Basilika
Kirchplatz
88250 Weingarten

Uhrzeit

17:00
Foto A. Stacheder

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Kategorie

,

So, 21.11.2021

Claire Huangci & Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau

Beschreibung

19:30 Uhr Künstlergespräch: Claire Huangci mit Julia Hellmig

FRÉDÉRIC CHOPIN 1. Klavierkonzert e-Moll
ARNOLD SCHÖNBERG Verklärte Nacht

Streichorchesterfassungen

SEBASTIAN TEWINKEL Leitung

Für Claire Huangci war seit ihrer Zeit als pianistisches Wunderkind der Romantiker Frédéric Chopin ein steter Begleiter.
Die Amerikanerin mit chinesischer Abstammung verleiht ihren Interpretationen ein breites Spektrum an frisch und natürlich
wirkenden Klangfarben, die jedes Werk besonders vielschichtig wirken lassen.
In Chopins Fall war sein Leben zwar kurz, dafür aber umso ereignisreicher. Als das musikalische Ausnahmetalent sein
Klavierkonzert e-Moll schrieb, war er heimlich verliebt. Diese erste Liebe soll er im zweiten Satz verewigt haben. Der
Komponist spielte das Konzert im Oktober 1830 bei seinem letzten Auftritt in Polen. Auf ihn wartete eine internationale
Karriere in Paris.

Gestartet hatte Claire Huangci ihre internationale Karriere bereits im Alter von neun Jahren mit Konzertauftritten und Wettbewerbserfolgen.
Besonders als ausdrucksstarke Chopin-Interpretin fiel sie zu Beginn ihrer künstlerischen Laufbahn auf, nicht zuletzt durch erste Preise bei den
Chopin-Wettbewerben in Darmstadt und Miami. Zudem gewann sie als jüngste Teilnehmerin den 2. Preis beim Internationalen ARD Musikwettbewerb
2011. Claire Huangci zählt zu den besten Pianisten der jüngeren Generation.


€ 46 / 40 / 34 / 26

Karten sind in der Tourist-Information Weingarten erhältlich.

 


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

20:00 Uhr

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Kategorie

,

Sa, 27.11.2021

Toshio Hosokawa & Münchener Kammerorchester

Beschreibung

18 Uhr Komponistengespräch: Toshio Hosokawa mit Rolf W. Stoll

TOSHIO HOSOKAWA Voyage VI für Viola und Streichorchester
Landscapes V für Sho- und Streichorchester
Voyage VII für Trompete und Streichorchester
Ceremonial Dance für Streichorchester
und Werke von JOSEPH HAYDN und JOHANN SEBASTIAN BACH

» Voyages imaginaires «
Komponieren als ein Handeln im Einklang mit der Natur – Toshio Hosokawas Schöpfungen entstehen auf der Grundlage japanischen
Naturverständnisses. Sie sind keine Naturschilderungen im Sinne von Abbildern, sondern selbst naturhafte Vorgänge. Hosokawa ist
dabei ein Komponist, der im Horizont japanischer Musiktraditionen denkt, gleichwohl stark beeinflusst ist von der europäischen
klassischen Tradition und der europäisch-amerikanischen Avantgarde.
Das Konzert konfrontiert Kompositionen Toshio Hosokawas mit solchen der klassischen Epoche der europäischen Musikgeschichte
und wird damit zu einer imaginären Reise durch westliche und östliche Klang- und Vorstellungswelten.
Die japanische Mundorgel Sho - (die Hosokawa auch selbst spielt) ist ein außergewöhnliches Instrument. Ihr ätherischer Klang ist von
geradezu magischer Wirkung. In Landscape V bilden die Klänge der Sho - eine imaginäre Topografie aus Stillstand und Bewegung.

Für Hosokawa symbolisiert der Solist den Menschen, der sein Lied an das ihn umgebende Universum richtet. Es antwortet ihm und
reflektiert seinen Gesang. Diesen Wechselgesang bezeichnet Hosokawa als Voyage (Reise). Ziel der Reise ist die Einheit zwischen Mensch und
Universum. Ceremonial Dance referiert auf die höfische Ritualmusik Gagaku. Das Stück handelt vom Wechsel zwischen Gravitationskräften,
die den Tänzer am Boden halten, und den Gegenimpulsen des Abhebens und Schwebens.

€ 42 / 36 / 30 / 22

Karten sind in der Tourist-Information Weingarten erhältlich.


Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten

Uhrzeit

19:00 Uhr

Termin in meinen Kalender (z. B. Outlook) übernehmen

Kategorie

Sa, 27.11.2021

LASH and GREY

Beschreibung

Eine leidenschaftliche und beseelte Sopran-Stimme voller Soul und Swing, begleitet von einem virtuosen und sehr variabel spielenden Gitarristen: Das sind Kristin Lash und Jakob Grey aus der Slowakei. Dort sind sie schon eine richtig große Adresse, gaben auf Festivals den Support für Dianne Reeves oder Stanley Clarke. Jetzt nehmen sie Kurs auf Europa.   Kristin Lash (bzw. Kristína Mihalová) und Jakob Grey (Jakub Šedivý) lernten sich am Jaroslav Ježek-Konservatorium in Prag kennen und fanden sofort gemeinsame musikalische Interessen. Sie verknüpfen den klassischen Jazz-Sound von Sängerin und Gitarrist mit ein paar Pop-Covers und moderneren Klängen ebenso wie mit Streichorchester. Ihre intensive Zusammenarbeit kulminierte in ihrem Debut »Sleeping With The Lights On«, die zweite CD ist in Arbeit.   Mit Lash & Grey kommt ein ebenso feinfühliges wie virtuoses Duo auf die Bühne der Linse. Kristin Lash – voc |  Jakob Grey – g https://www.lashgrey.com

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Linse
Liebfrauenstraße 58
88250 Weingarten

Uhrzeit

20:00 - 22:00

owered by Komm.ONE