Basilika-Musik

Kirchenmusik in atemberaubender Atmosphäre

Ein Schmaus für Augen und Ohren zugleich ist die historische Gabler-Orgel von 1750. Sie gilt als eine der schönsten Barockorgeln Europas. Bei ihrem Bau wurden weder Kosten noch Mühen gescheut. Ein Einsatz, der sich lohnte. Heute ist der Ruhm der Orgel Joseph Gablers so groß wie ihr Klangspektrum. Meisterlich um die Westfassade arrangiert, verzaubert sie mit - der Legende nach - 6.666 Pfeifen Betrachter wie Zuhörer. Bei ihrem Spiel erklingen Pauken und Glocken, sogar ein Kuckucksruf. Unvergleichlich aber ist die geheimnisumwobene Vox Humana, die menschliche Stimme.

So wundert es nicht, dass die jährlich in den Sommermonaten stattfindenden Internationalen Orgelkonzerte Besucher von nah und fern locken. Aufführungen bedeutender Werke geistlicher Musik und die festliche Gestaltung der Gottesdienste mit Chor, Orchester und Solisten an den Hochfesten machen die Basilika zu einem kirchenmusikalischen Zentrum von überregionaler Bedeutung.

Jahresprogramm Basilikamusik 2019 ((6,176 MB))

Internationale Orgelkonzerte auf der Gabler-Orgel, Beginn: 16 Uhr, Dauer: ca. 60 Minuten, Kosten: 10,- €, Karten für Schüler und Studenten 5,- €, Kinder bis 14 Jahre frei, Karten ab 15.30 Uhr in der Vorhalle, kein Vorverkauf.
Den aktuellen Flyer der internationalen Orgelkonzerte finden Sie hier. ((1,377 MB))

Sonntag, 21. Juli 2019 Thiemo Janssen, Norden (Ostfriesland)
Sonntag, 28. Juli 2019 Thierry Smets, Chatelet (Belgien)
Sonntag, 04. August 2019 Helmut Binder, Dornbirn (Österreich)
Sonntag, 11. August 2019 Carlo Benatti, Mantua (Italien)
Sonntag, 18. August 2019 Ludvík Šuranský, Zlin (Tschechien)
Sonntag, 25. August 2019 Stephan Debeur, Weingarten
Französische Orgelmusik aus 4 Jahrhunderten
powered by ITEOS