3G in städtischen Gebäuden

Die am 27. Dezember 2021 in Kraft getretene Corona-Verordnung des Landes sieht zum 1. Januar 3G in Rathäusern und anderen kommunalen Verwaltungsgebäuden vor.

In den Alarmstufen gilt ab dem 1. Januar 2022 für die Gebäude kommunaler Verwaltungen wie etwa Rathäuser oder Führerscheinstellen 3G. Das bedeutet: Besucherinnen und Besucher müssen zu unser aller Sicherheit entweder nachweislich geimpft oder genesen sein oder einen aktuellen negativen Schnelltest vorlegen. In Weingarten gilt die Regel in fast allen Gebäuden bereits seit Ende November und wird nun auf sämtliche städtische Häuser ausgedehnt, also auch auf das Melde- und Passamt im EG des Amtshauses.

Stadt bittet um Terminvereinbarung
Bitte nutzen Sie unseren Service und buchen Sie mit wenigen Klicks online einen Termin unter www.terminland.eu/weingarten. Alternativ können Sie telefonisch einen Termin vereinbaren. Für das Einwohnermeldeamt melden Sie sich bitte unter 0751 / 405-173 und für das Passamt unter 0751 / 405-260 an. Auch für das Sachgebiet Mahnwesen in der Schützenstraße 3/1 ist eine Terminvereinbarung unter www.terminland.eu/weingarten oder den Telefonnummern 0751 / 405-135 oder -136 verpflichtend.

In allen Gebäuden gilt nach wie vor die Maskenpflicht, idealerweise FFP2-Standard.

Weitere Infos rund um Corona, aktuelle Test- und Impfangebote sowie die gültigen Verordnungen finden Sie auf unserer Schwerpunktseite www.weingarten-online.de/corona.

(Erstellt am 29. Dezember 2021)
owered by Komm.ONE