"Bürger in Kontakt" startet digitale Sprechstunde

„bik-digital“ heißt das neue ehrenamtliche Angebot der Gruppe "Bürger in Kontakt". Es bietet Hilfe bei Problemen mit Smartphone, Tablet und Co.

Siegfried Schmalz (links) und Enrico Nicoletti (Bild: Welsch)

Seit Jahren bietet Bürger in Kontakt (BiK) unter seinen vielen ehrenamtlichen Projekten auch einen Kleinhandwerkerdienst an. Diesen will die auch elektronisch versierte Truppe um Siegfried Schmalz und Enrico Nicoletti nun erweitern. Ab Februar wird es jeden dritten Montag im Monat eine digitale Sprechstunde geben, „bik-digital“. Gedacht ist sie für alle Weingartener Bürgerinnen und Bürger, die Fragen haben rund um ihre digitalen Geräte wie Smartphones oder Tablets. Die Ehrenamtlichen geben Tipps zum Umgang mit den Geräten, helfen bei der Ersteinrichtung von Handys und Co. oder sind behilflich beim Installieren von Apps. Bei Problemen mit einem stationären Computer oder Smart-TV kommen Schmalz und seine Mitstreiter auch nach Hause.
„Bik-digital“ startet am Montag, 17. Februar, 16 bis 18 Uhr im BiK-Büro in der Kornhausgasse 2. Weitere Termine sind der 16. März und der 20. April 2020. Weitere Infos gibt es unter der E-Mail-Adresse bik-digital@web.de.

(Erstellt am 03. Februar 2020)
owered by Komm.ONE