Instagrammer, aufgepasst! Teilnehmer für den #instakirchebodensee-Tag gesucht

Die Basilika mit dem Smartphone erkunden, das können Instagrammer am 27. Juni ab 17.30 Uhr beim #instakirchebodensee-Tag, der dieses Jahr zum ersten Mal stattfindet.

Mit dem #instakirchebodensee-Tag wird gezielt die Instagram-Community angesprochen und zu einem Instawalk durch vier Kirchen eingeladen. Mit dabei sind neben der Basilika in Weingarten die Dreifaltigkeitskirche in Konstanz, St. Georg auf der Reichenau und die Auferstehungskirche in Überlingen. „Ein Instawalk zwingt durch den Einsatz des Smartphones, eine andere Perspektive einzunehmen und sich zu fokussieren. Oftmals kann der Schmuck und die Größe einer Kirche geradezu überfordern. Der Blick mit dem Smartphone konzentriert sich auf Details und lässt so Kleinigkeiten im Kirchenraum entdecken“ so Organisator Jean-Pierre Sitzler, Projektreferent für "Kirche und Tourismus am Bodensee". Jeder, der Lust hat, kann mitmachen. Denn geistlich geprägte Orte bieten starke Motive für schöne Bilder. Bei speziellen Kirchenführungen teilen die Instagrammer ihre Eindrücke von sakraler Kunst und Architektur unter dem entsprechenden Hashtag mit der Online-Welt. Stefanie Negd, Themenmanagerin bei der Oberschwaben Tourismus GmbH und zuständig für die Oberschwäbische Barockstraße, organisiert vor Ort zusammen mit Sabrina Heiberger von der Tourist-Information Weingarten und dem katholischen Pfarramt Weingarten die besondere Führung in der Basilika. „Wir haben die Idee der Einführung eines #instakirchebodensee-Tages von Anfang an unterstützt und gerade die Stationen an der Oberschwäbischen Barockstraße bieten eine solche Fülle an Bildmotiven, die sich besonders für ein solches Event eignen“ so Stefanie Negd. Auch Sabrina Heiberger, Leiterin der Tourist-Information in Weingarten, unterstützt die Aktion #instakirchebodensee: „Wir freuen uns, dass die Basilika Weingarten stellvertretend für die Oberschwäbische Barockstraße für diese Aktion als ein Austragungsort von vieren in der Bodenseeregion ausgewählt wurde und wir so die Kirche auch einer jüngeren Zielgruppe zugänglich machen können.“ Wer an einer der Führungen teilnehmen möchte, sendet eine Nachricht an die Facebookseite Andersorte oder auf Instagram an @kirchenerlebnis.bodensee. Die Teilnehmerzahl ist pro Kirche begrenzt auf 25 Teilnehmer. Weitere Informationen: www.bodensee-kloester.eu.

powered by ITEOS