Gedenkfeier im „Russenhölzle" bereits am 20. September 2019

Zum Gedenken an die Gefallenen des Suworow-Feldzugs findet dieses Jahr am Freitag, 20. September, im „Russenhölzle" eine Totenandacht statt.

(Bild: Jakubek)

In Erinnerung an die Gefallenen des „Suworow“-Feldzugs findet – nicht wie üblich am 3. Oktober – sondern am Freitag, 20. September 2019, um 13 Uhr im „Russenhölzle" eine Totenandacht in russisch-orthodoxer Liturgie statt. In diesem Jahr wird eine Delegation der Historischen Bürgerwehren aus Sankt Petersburg teilnehmen.
Der Russische Soldatenfriedhof befindet sich im Waldstück zwischen Wolfegger und Köpfinger Straße. Er ist sowohl vom Stadtgebiet als auch von „Wanderers Ruh" aus zu Fuß über einen Feldweg zu erreichen. Viele russische Soldaten fanden dort nach der Schlacht bei Zürich im Jahr 1799 auf dem Heimweg aus der Schweiz ihre letzte Ruhe.

(Erstellt am 04. September 2019)
powered by DIKO