Öffentlich-rechtliche Namensänderung

Das Bürgerliche Gesetzbuch bietet für viele Fälle Erklärungsmöglichkeiten, um den Namen zu ändern. Sollte die von Ihnen angedachte Namensänderung über das bürgerliche Recht aber nicht möglich sein, so kann ein Antrag auf Namensänderung gestellt werden. Antragsformulare gibt es beim Standesamt. Eine so beantragte Vornamens- oder Familiennamensänderung ist aber nur in einzelnen Ausnahmefällen vorgesehen, denn es müssen „wichtige Gründe“ vorliegen, die die beantragte Namensänderung rechtfertigen.

Zuständigkeit bei der Stadt Weingarten
Abteilung Bürgerserive und Ordnungswesen
Sachgebiet Standesamt

powered by ITEOS