Liebe Mitglieder unseres Freundeskreises,
 
leider konnte unser Sommer-Aperitivo im Juni nicht stattfinden.
 
So möchten wir Ihnen auf diesem Weg einen Sommergruß schicken in der Hoffnung, dass es Ihnen gut geht und Sie bis jetzt gut durch diese herausfordernde Zeit gekommen sind.
 
Was wir noch nicht ganz abgeschrieben haben, ist eine Veranstaltung im Spätherbst, auf die wir Ihnen jetzt schon mal Appetit machen wollen, auf dass Sie den Termin für den Freundeskreis reservieren:
 
Die Theaterwissenschaftlerin und Schauspielerin, Berenike Heiter aus Köln, wird, wenn Corona es erlaubt, am 11.11.2020, passend zum Datum, uns im Schlössle eine Vortrag-Performance über die Commedia dell’Arte liefern, was sicher eine wunderbare Sache werden wird! Dass Masken in diesem Jahr diese große Rolle spielen werden, hatten wir bei Buchung des Abends noch gar nicht im Blick …..
 
Und hier noch ein Buchtipp für den Sommer, denn Lesen geht immer:
 
Am 24. Juni kam das Buch „Ich bleibe hier“ von Marco Balzano auf den Markt, das vor zwei Jahren in Italien erschien.
Es geht, wie bei „Eva schläft“, wieder um die Geschichte Südtirols, um das Dorf Graun am Reschenpass, das einerseits die Faschisten verkraften musste, um dann gegen seinen Willen geflutet zu werden, bis nur noch der berühmte Kirchturm, den wir alle kennen, aus dem Wasser ragte.
 
So wünschen wir Ihnen und Euch trotz allem eine schöne Sommerzeit mit viel Dolce Vita (wenn’s sein muss auf Balkonien) und nochmal herzlichen Dank für Ihren großzügigen Beitrag an der Solidaraktion mit Mantua!
Ein wunderbares Zeichen der Völkerfeundschaft in diesen für Europa schwierigen Zeiten!
 
Seien Sie herzlich gegrüßt!
Cari saluti
 
Der Vorstand
Margret Welsch, Angela Mennig-Saiger, Ulrike Eitel, Maria Sannelli, Marion Erne, Eckard Schaaf
 

Spendenaktion für Mantua

10 000 Euro für von Corona gebeuteltes Mantua – Freunde helfen Freunden

Der Freundeskreis Mantua-Weingarten hat bei einer Spendenaktion 10 000 Euro gesammelt für ihre von Corona gebeutelte Partnerstadt Mantua. Es kommt sozialen Einrichtungen dort zu Gute.
„Ein überwältigendes Ergebnis“, da ist sich die Vorsitzende Margret Welsch und die Partnerschaftsbeauftragte von Weingarten Marion Erne einig. „Gerade in Zeiten der Not wollen wir solidarisch an der Seite unserer italienischen Freunde stehen und so einen Beitrag leisten für Zusammenhalt und Frieden in Europa!“
Spontan an der Aktion beteiligt haben sich die Partnerschaftsgruppe Bron-Weingarten, der Radfahrverein Weingarten und die Wanderer der Via Liguria, die alle freundschaftliche Verbindungen zu Weingartens Partnerstadt pflegen. Die Stadt Weingarten hat sich neben anderen Großspendern mit 2000 Euro an der Hilfsaktion beteiligt.
Das Geld geht an die Caritas und an das Centro di Aiuto in Mantua. Diese Einrichtungen helfen Menschen am Rande der Gesellschaft, die die Krise besonders hart getroffen hat unter anderem mit Mahlzeiten und Lebensmittelpaketen.
„Das ist wahre Freundschaft und geschwisterliches Zusammenstehen“. Mit Sätzen wie diesen bedankten sich die Mantuaner Freunde um Pellegrino Sereni herzlich bei den Weingartnern.

Nachruf Margret Theurer

Freundeskreis verliert geschätztes Mitglied

Margret Theurer

Unser liebes Mitglied, Margret Theurer ist tot. Sie starb Anfang Mai nach langer, mit Humor und Geduld ertragener Krankheit. Sie wurde 84 Jahre alt.
Margret Theurer gehörte zu den ersten Mitgliedern des neugegründeten Freundeskreises Mantua-Weingarten vor bald 20 Jahren.
Die Partnerschaft mit Mantua, zumal die historische Verbindung über die Heiligblut-Reliquie war der gebürtigen Weingartnerin und Basilikaliebhaberin Herzensangelegenheit.
So lange sie es vermochte, war sie bei den Aktivitäten des Freundeskreises dabei, insbesondere gab es kaum eine Reise in unsere schöne Partnerstadt ohne Margret! Die Liebe zu Italien, zur italienischen Kultur und Sprache prädestinierten sie für dieses Engagement.
Mit ihrer Eleganz, ihrer Offenheit und Weltgewandtheit nahm sie die Mantuaner Freunde für sich ein. Ein vereintes Europa war ihr, die sie den Krieg erlebt hatte, wichtig! Dafür machte Margret Theurer sich stark. Bis vor zwei Jahren war sie zudem in der Öffentlichkeitsarbeit des Freundeskreises tätig.
Wir werden der lieben Margret ein ehrendes Gedenken bewahren.
Unser Mitgefühl gilt ihrem langjährigen Lebensgefährten Werner Steinhauser und ihrer Familie.
Ciao Bella, Ciao Cara ❤ 
Margret Welsch

Aktuelle Hinweise aufgrund COVID-19

Liebe Mitglieder des Freundeskreises Mantua-Weingarten, Liebe Mitglieder der Partnerschaftsgruppe Bron,
 
Es ist die Zeit der Absagen.
 
So wird es Sie nicht überraschen, dass auch wir unseren geselligen Treff, den Aperitivo Europaeo, am Donnerstag, 26.März, an der Bar des Best Western Hotels streichen.
Unser Austausch über Italien und Frankreich muss nun hintanstehen, wenn wir damit unseren Teil dazu beitragen, hoffentlich gut durch diese Krise zu kommen.
 
Bleiben Sie gesund und munter!
Und sehen Sie auch eine Chance darin, mal einen Gang runter zu schalten!
 
Auf bald!
 
Margret Welsch                                                          Dietmar Schlecht
Freundeskreis Mantua-Weingarten                       Partnerschaftsgruppe Bron
 

owered by Komm.ONE