Partnerschaftsgruppe Bron-Weingarten

Aktuelle Infos

Juni 2020

Liebe Mitglieder der Partnerschaftsgruppe Bron-Weingarten,

hoffentlich geht es Ihnen gut und Sie kommen den Umständen entsprechend gut durch die Coronakrise.
Da unsere geplanten Veranstaltungen zur Zeit leider noch nicht durchführbar sind, z.B.
die französische Woche mit dem kulinarischen Höhepunkt des gemeinsamen Kochens, unser Sommerfest mit dem Freundeskreis Mantua, die geplante Veranstaltung "Literatur, Wein und kulinarische Häppchen" mit der Bücherei und der VHS in Kooperation und schließlich der Höhepunkt: die Reise nach Bron,
wir uns darauf aber 2021 hoffentlich freuen können, möchten wir uns trotzdem im Rahmen der Möglichkeiten mit Ihnen zu einem Apéritif, im Stadtgarten in Weingarten am Freitag, den 31. Juli 2020 um 15 Uhr treffen.
Wir würden uns freuen, Sie bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Das Treffen findet nur bei guter Witterung statt. Selbstverständlich befolgen wir alle Hygieneregeln, halten Abstand und sitzen an 4-er Tischen.
Restez en bonne santé et à bientôt!
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Vorstandsteam der Partnerschaftgruppe Bron-Weingarten
Dietmar Schlecht (1. Vorsitzender), Ute Bauer (2. Vorsitzende), Heidi Detzel-Ströble, Marion Erne, Renate Steidle-Krug

Mitgliederversammlung 2019

Neuer Flyer und Wechsel im Vorstand
 
Der Vorsitzende der Partnerschaftsgruppe Bron-Weingarten, Dietmar Schlecht, konnte Ende November zur Mitgliederversammlung im großen Sitzungssaal des Amtshauses zahlreiche Mitglieder begrüßen.
Der neue Flyer, ein Wechsel im Vorstand, Rück- und Ausblick auf die Aktivitäten und die Einführung eines Mitgliedsbeitrages standen auf der Tagesordnung.
 
Zu Beginn der Sitzung bat der Vorsitzende Dietmar Schlecht um eine Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder Gerd Gerber, Wolfgang Peters und Wolf Aresin.
Anschließend konnte den Mitgliedern der neue Flyer vorgestellt werden,
dessen Gestaltung Heidi Detzel-Ströble initiiert hatte und den man als sehr gelungen bezeichnen kann.
Michael Becker gab einen Rückblick auf die Aktivitäten in 2019, die ganz im Zeichen der Kooperation mit dem Freundeskreis Mantua-Weingarten standen. Ein Highlight war vor allem die gemeinsame Reise nach Mantua im April dieses Jahres. Dieser Austausch und die Vernetzung mit anderen Partnerschaftsvereinen soll auch im kommenden Jahr fortgesetzt werden. Geplant ist u. a. eine gemeinsame Fahrt nach Bron Anfang September 2020.
Das Ausscheiden von Michael Becker aus dem Vorstand machte eine Wahl zur Nachbesetzung erforderlich. Einstimmig gewählt wurde Renate Steidle-Krug, die jetzt schon bei der Planung neuer Aktivitäten für 2020 dabei ist.
Nach dem Bericht über die finanzielle Situation des Vereines von Frau Lucia Brugger, wurde die Einführung eines Mitgliedsbeitrages diskutiert und einstimmig beschlossen.
Bei französischem Wein, mitgebrachten kulinarischen Leckerbissen und guten Gesprächen fand der Abend einen gelungenen Abschluss (Text: Ute Bauer).

Mantua verbindet europäische Freunde - Mitgliederreise nach Mantua

Die Reisegruppe vor dem Mantua-Baum an der Piazza Virgiliana

Die erste  gemeinsame Mantuareise von Mitgliedern der Partnerschaftsgruppe Bron und des Freundeskreises Mantua  fand vom 17.-20. April 2019  statt.
Den Bericht zur Reise finden Sie hier. (503,7 KB)

Mitgliederversammlung 26. November 2018

Freuen sich auf eine weitere Amtszeit voller Begegnungen (v.l.) Michael Becker (Mitglied im Vorstand), Marion Erne (Vertreterin der Stadt), Dietmar Schlecht (1. Vorsitzender), Ute Bauer (Stellv. Vorsitzende), Heidi Detzel-Ströble (Mitglied im Vorstand), Ciprian Meyer (Jugendvorstand)

Die Mitgliederversammlung der Partnerschaftsgruppe Bron-Weingarten fand Ende November im großen Sitzungssaal des Amtshauses statt. Neben dem Rückblick auf die Aktivitäten in 2018 und dem Ausblick auf das kommende Jahr standen auch Neuwahlen des Vorstands an. Dieser wurde einstimmig wiedergewählt.

Zu Beginn der Sitzung bat der Vorsitzende Dietmar Schlecht um eine Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder Gertrud Scheuer und Christel Langer. Auch für 2019 hat sich die Partnerschaftsgruppe Bron-Weingarten wieder einiges vorgenommen, dabei sollen vor allem auch der Austausch und die Vernetzung mit anderen Partnerschaftsvereinen in Weingarten, insbesondere mit dem Freundeskreis Mantua im Vordergrund stehen. Man wolle sich aber auch gegenüber anderen integrativen Kulturvereinen öffnen. So findet beispielweise am 31. Januar 2019 ein gemeinsamer „Aperitif / Aperitivo“ mit dem Freundeskreis Mantua bei der Albi Kulturgemeinde in Weingarten statt. Auch ist im nächsten Jahr eine gemeinsame Mitgliederreise nach Mantua geplant.
Die Partnerschaftsgruppe Bron besteht nun seit drei Jahren und somit standen die ersten Neuwahlen des Vorstandes an. Alle bisherigen Vorstandsmitglieder stellten sich zur Wiederwahl und wurden einstimmig gewählt (siehe Foto). Einzig, die Jugendvorständin Natalie Trotzki musste ihr Amt aus beruflichen Gründen vorübergehend auf Eis legen.
Im Anschluss fand eine Weinprobe französischer Weine mit Dominik Auge in den Räumen des Stadtbüros vom KBZO statt. Auch hier kam es bereits zu einer trilateralen Vereinigung zwischen Deutschland, Frankreich und Italien, denn zur Weinproben waren auch Mitglieder des Freundeskreises Mantua eingeladen.

Viel Neues gab es bei der Mitgliederversammlung der Partnerschaftsgruppe Bron-Weingarten. Ein abwechslungsreiches Programm für 2018, die Wahl neuer Vorstandsmitglieder, die Bildung einer Jugendgruppe und die Erstellung einer Konzeption waren die Schwerpunkte des Treffens Ende November im Amtshaus der Stadt Weingarten....weiterlesen (243,1 KB)

owered by Komm.ONE