Stadtradeln

Weingarten tritt wieder in die Pedale

Vom 27. Juni bis 17. Juli 2020 nimmt Weingarten zum zweiten Mal an der internationalen Fahrradkampagne „Stadtradeln“ teil. Innerhalb von drei Wochen sollen von den Teilnehmenden so viele Fahrradkilometer wie möglich gesammelt und so ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden. 
Ab dem 27. Juni heißt es in Weingarten für drei Wochen wieder „Radeln, was das Zeug hält“. Egal, ob auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder beim Ausflug ins Grüne – mit jedem geradelten Kilometer wird ein Zeichen für eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur gesetzt. Von der Schulklasse über den Verein, vom Unternehmen über die Familie bis zur Einzelpersonen: jeder, der in Weingarten wohnt, arbeitet oder eine (Hoch-)Schule besucht, kann ein Team bilden und mit den anderen Teilnehmenden um die Wette radeln. Auf der Internetseite www.stadtradeln.de/weingarten können sich alle Interessierten registrieren, einem Team beitreten oder ein eigenes Team gründen. Zugelassen sind alle Fahrräder, die im Sinne der Straßenverkehrsordnung als solche gelten. Dazu gehören u.a. auch Pedelecs mit bis zu 250 Watt.Im Kampagnenzeitraum wird jeder gefahrene Kilometer online unter www.stadtradeln.de/weingarten eingetragen beziehungsweise direkt über die kostenlose Stadtradeln-App getrackt. Radelnde ohne Internetzugang können bei der Stadtverwaltung Weingarten wöchentlich die gefahrenen Kilometer per Erfassungsbogen melden. Die Bögen liegen ab sofort in der Infothek (Erdgeschoss Rathaus) und im Büro des Stadtmarketings (Kirchstraße 18) aus. Sie können dort auch ausgefüllt zurückgegeben werden. Das Klima-Bündnis prämiert am Ende in fünf Größenklassen die fahrradaktivsten Kommunalparlamente sowie Kommunen mit den meisten Radkilometern. Auch in Weingarten sollen die besten Teams und Teilnehmer geehrt werden. Die Kommunen- und Teamergebnisse werden am Ende der Kampagne unter www.stadtradeln.de/ergebnisse veröffentlicht. Weitere Informationen gibt es beim Stadtmarketing (Manuela Wirth), Telefon 0751 / 405-157, bei der Abteilung Stadtplanung und Bauordnung (Jens Herbst), Tel. 0751/ 405-196, oder unter www.stadtradeln.de.
Hier geht es zum Flyer. (1,913 MB)

owered by Komm.ONE