Beteiligung bei der Stadtplanung

Öffentliche Auslegung
Ein vom Gemeinderat zur (frühzeitigen) Beteiligung beschlossener (Vor-) Entwurf (z.B. eines Bebauungsplanes oder örtlicher Bauvorschriften oder eines Entwicklungskonzepts) wird gemäß § 3 Baugesetzbuch (BauGB) öffentlich ausgelegt. Die Auslegung wird mindestens eine Woche vorher im Amtsblatt Weingarten im Blick bekanntgemacht. Die (Vor-) Entwürfe werden während der Auslegungszeit im Amtshaus, Kirchstraße 2, 88250 Weingarten, im Foyer des Erdgeschosses und 1. Obergeschosses während der Öffnungszeiten der Abteilung Stadtplanung und Bauordnung nach § 3 BauGB (Baugesetzbuch) öffentlich ausgelegt. Ein behindertengerechter Zugang an der Gebäudeseite links vom Haupteingang ist vorhanden.

Zeitgleich sind auf dieser Internetseite sämtliche Unterlagen digital in einem gängigen Format (z.B. als PDF-Datei) eingestellt.

Beteiligungsmöglichkeit
Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zu den Entwürfen schriftlich bei der Stadt Weingarten per E-Mail an stadtplanung@weingarten-online.de oder über den Postweg an Abteilung Stadtplanung und Bauordnung, Kirchstraße 2, 88250 Weingarten, eingereicht oder persönlich zur Niederschrift vorgebracht werden. Schriftlich eingereichte Stellungnahmen sollten die volle Anschrift des Verfassers und ggf. die genaue Bezeichnung des betroffenen Grundstücks/Gebäudes enthalten. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben.

Datenschutz
Im Zusammenhang mit dem Datenschutz wird darauf hingewiesen, dass alle Stellungnahmen im Rahmen des Bauleitplanverfahrens in öffentlicher Sitzung beraten und entschieden werden. Die Privatpersonen, die Stellungnahmen abgegeben haben, sind hierbei für die Öffentlichkeit anonymisiert; die Namen und Anschriften sollten jedoch für die Mitglieder des Gremiums und der Bearbeiter der Stadtverwaltung einsehbar sein, damit zugeordnet werden kann, welche Person welche Stellungnahme abgegeben hat. Diese Zuordnung kann für die Abwägung der vorgebrachten Stellungnahme von Bedeutung sein. Falls eine Stellungnahme anonym behandelt werden soll, ist dies auf derselbigen eindeutig zu vermerken.

Zur Rechtssicherheit eines Bauleitplanverfahrens werden alle Stellungnahmen und deren Abwägungen dauerhaft archiviert.

Aktuelle Beteiligungen

Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften
"Trauben - Äußere Halde"
- Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 Abs. 1 BauGB)

Bürgerinformation "Nachhaltige Baugebietsentwicklung in Weingarten" mit Workshop am 29.11.2022

Die Stadt Weingarten gilt als Kommune mit angespanntem Wohnungsmarkt. Daher kommt der Schaffung von Wohnraum besondere Bedeutung zu, und die Stadt plant im nördlichen Stadtgebiet ein Neubaugebiet für Wohnungsbau. Weingarten ist sich hierbei seiner Verantwortung im Klimaschutz bewusst und möchte, insbesondere, wenn neue Flächen bebaut werden, konsequent nachhaltig agieren.

Die Grundthemen der Nachhaltigkeit

Viele Menschen suchen nach einem (bezahlbaren) Wohnraum in Weingarten. Im Integrierten Stadtentwicklungskonzept Weingarten 2040 (ISEK 2040) hat die Stadt Leitlinien zum verträglichen Wachstum aufgestellt und sich zur konsequenten Nachhaltigkeit bekannt. Eine potentielle Baufläche für Wohnungen liegt im nördlichen Stadtgebiet im Bereich Trauben/ Äußere Halde. Der Gemeinderat hat beschlossen, hier eine nachhaltige Bebaubarkeit zu prüfen. Als Grundlage lädt die Stadt Ende November zu einer Bürgerinfo-Veranstaltung mit anschließendem Workshop zum Thema „Nachhaltige Baugebietsentwicklung“ ein. 

Säulen der Nachhaltigkeit 
Zu vier Grundthemen der Nachhaltigkeit (siehe Grafik) werden zunächst Experten Impulsvorträge halten, um das Bewusstsein zu fördern, auf welchen Säulen eine konsequente Nachhaltigkeit aufbaut. Schwerpunkte sind klimaangepasste Stadtplanung (Ökologische Qualität), bezahlbarer Wohnraum (Ökonomische Qualität), nachhaltige Nachbarschaften (Soziokulturelle und funktionale Qualität) und ressourcenschonende Quartiersentwicklung (Technische Qualität). Im Anschluss erarbeiten die Teilnehmenden gemeinsam Vorschläge und Anregungen für das Plangebiet, die in die weitere Projektenwicklung mit einfließen. 

Anmeldung erforderlich
Alle Bürgerinnen und Bürger, die in Weingarten nachhaltig wohnen möchten oder Interesse an einer nachhaltigen Baugebietsentwicklung haben, sind herzlich eingeladen, sich frühzeitig an dem Planungsprozess zu beteiligen. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 29. November 2022, um 18 Uhr in der Schuler-Kantine, Schussenstraße 9, statt und wird ca. drei Stunden dauern. Für die Abendverpflegung wird gesorgt. 
Zur organisatorischen Vorbereitung der Veranstaltung bitten wir bis zum 23. November um Anmeldung unter der E-Mail-Adresse buergerbeteiligung@weingarten-online.de oder unter der Telefonnummer 0751 / 405-191. Damit sich ein möglichst breiter Querschnitt aus allen Altersgruppen und Bevölkerungsschichten in den Planungsprozess einbringt, werden außerdem mittels Zufallsgenerator Bürgerinnen und Bürger ausgewählt, die persönlich eingeladen werden, bei dem Workshop mitzumachen.

Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften
"Trauben - Äußere Halde"
- Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 Abs. 1 BauGB)

Auslegungsfrist: 21.11.2022 bis 23.12.2022 (einschließlich)

TypNameDatumGröße
pdf 00 Bekannmachung im Amtsblatt WIB (202,8 KB) 21.11.2022 202,8 KB
pdf 01 BP 167 Aufstellungsbeschluss_Planungsziele (70,7 KB) 25.10.2022 70,7 KB
pdf 02 BP 167 Lage im Stadtgebiet (2,347 MB) 25.10.2022 2,347 MB
pdf 03 BP 167 ISEK Weingarten 2040_Masterplan (2,822 MB) 25.10.2022 2,822 MB
pdf 04 BP 167 Auszug FNP (3,829 MB) 25.10.2022 3,829 MB
pdf 05 BP 167 Lageplan M1000 A3 Luftbild 2020 (2,854 MB) 25.10.2022 2,854 MB
pdf 06 2021 06 10 BP 167 Gutachten Klima Dr. Röckle (3,012 MB) 25.10.2022 3,012 MB
pdf 07 2020 11 25 BP 167 Gutachten Artenschutz Flst. 829 1+824 1 Opitz (3,238 MB) 25.10.2022 3,238 MB
pdf 08 2020 11 25 BP 167 Gutachten Artenschutz Flst. 827+827 9 Opitz (3,212 MB) 25.10.2022 3,212 MB
pdf 09 2020 12 20 BP 167 Gutachten Fledermäuse Flst 827+827 9 Ramos (558,4 KB) 25.10.2022 558,4 KB
pdf 10 2020 12 20 BP 167 Gutachten Fledermäuse Flst. Nr. 829 1+824 1 Ramos (639,6 KB) 25.10.2022 639,6 KB
pdf 11 2020 12 27 BP 167 Gutachten Zauneidechsen Baienfurter Str.+Traubenbach Opitz (1,972 MB) 25.10.2022 1,972 MB
pdf 12 2021 01 29 BP 167 Geotechnische Einschätzung der Baugrundverhältnisse Dr. Ulrich (2) (1,932 MB) 25.10.2022 1,932 MB
pdf 13 2020 06 29 BP 167 Vögelbeobachtungen Ramos (1,1 MB) 25.10.2022 1,1 MB
pdf 14 2021 04 26 BP 167 Schalltechnische Machbarkeitsstudie ITA (5,787 MB) 25.10.2022 5,787 MB

owered by Komm.ONE