Freitag, 23.04.2021 , 19:30 Uhr bis 22 Uhr

Alcina

Oper von Georg Friedrich Händel (1685-1759)



Fr, 23.04.2021

19:30 Uhr bis 22 Uhr

Beschreibung

In italienischer Originalsprache mit deutschen Übertiteln.

Eine Produktion der Händel-Festspiele Halle und der lautten compagney BERLIN

Wolfgang Katschner
musikalische Leitung

Niels Badenhop
Inszenierung / Kostüme / Choreographie

Ballett Barque Berlin

Tanz Solisten: Myrsini Margariti Alcina, Hanna Herfurtner Morgana, Nicholas Tamagna Ruggiero, Julia Böhme Bradamante, Andreas Post Oronte, Elias Benito Arranz Melisso, Johanna Knauth Oberto

Einführung: Dr. Dörte Reisener im Gespräch mit Wolfgang Katschner, 19 Uhr

„Er ist der unerreichte Meister aller Meister“ ist das Urteil keines Geringeren als Ludwig van Beethovens über Georg Friedrich Händel. Ein Beispiel seiner Meisterschaft ist sicherlich „Alcina“, eine der schönsten und reichsten Opern nicht nur Händels, sondern der Operngeschichte.

„Alcina“ ist eine Zauber- und Tanzoper, die anschaulich das Zusammenspiel aller barocken Künste vor Augen führt. Bestechend sind die Gesangspartien, die von virtuoser Bravourarie bis zu lyrischen Szenen alles enthalten, was große Oper ausmacht. Auf die hervorragenden Solisten kann man sich nur freuen.

In der Neuproduktion der lautten compagney BERLIN entfacht Regisseur Niels Badenhop einen barocken Bühnenzauber und entführt den Zuschauer in eine Wunderwelt. Alle Möglichkeiten der barocken Ausstattungskunst werden genutzt: Zauberkostüme, Ritter, Amazonen, Tierwesen, Chimären und Monster werden, angelehnt an Originalentwürfe der Zeit, wiederbelebt. Mit dieser phantastischen Opernproduktion ist etwas Seltenes und Kostbares gelungen: Ein Opern-Juwel!

42 / 36 / 30 / 22 Euro





Veranstalter

Abteilung Kultur und Tourismus

Abteilung Kultur und Tourismus
Münsterplatz 1
88250 Weingarten
Tel.: 0751 405-232
Fax: 0751 405-268




Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten



owered by Komm.ONE