Samstag, 25.01.2020 , 20 Uhr

Asya Fateyava & Stuttgarter Kammerorchester



Sa, 25.01.2020

20 Uhr
Asya Fateyava; Bild: Neda Navaee

Beschreibung

Künstler-Gespräch: Asya Fateyeva mit Julia Hellmig, 19:30 Uhr

Franz Liszt (1811-1886) Ungarische Rhapsodie Nr. 2 (für Streichorchester bearbeitet von Peter Wolf)

Sergej Rachmaninow (1873-1943) Vocalise op. 34/14 (Bearbeitung für Altsaxophon und Orchester)

Alexander Glasunow (1865-1936) Konzert für Altsaxophon und Streichorchester Es-Dur

Modest Mussorgski (1839-1881) Bilder einer Ausstellung (Orchestrierung von Jaques Cohen)

Asya Fateyeva Saxophon

Johannes Klumpp Leitung

Sergej Rachmaninow hat viele gefühlvolle Lieder in der Nachfolge Tschaikowskis geschrieben. Sein berühmtestes Lied ist jedoch eines ohne Worte: die „Vocalise“ von 1912, ein kunstvolles, liebenswürdiges Spiel mit der anschmiegsamen Virtuosität der Sopranstimme. Man kann es auch auf dem Altsaxophon „singen.“

Alexander Glasunow gehört zu jenen russischen Komponisten, die zwischen der Generation Tschaikowskis und der Moderne mit seiner spätromantischen Stilistik zu Lebzeiten sehr erfolgreich waren. 1934 entstand sein letztes Werk, das Konzert für Altsaxophon und Orchester in Es-Dur. Das Soloinstrument kommt effektvoll zur Geltung, in sehr romantischer, betont lyrischer Weise.

Die Liste ihrer Auszeichnungen ist lang. Neben dem ECHO Klassik 2016 als Nachwuchskünstlerin des Jahres errang Asya Fateyeva zahlreiche erste Preise bei internationalen Wettbewerben. Zudem ist sie die erste weibliche Preisträgerin des renommierten Internationalen Adolphe-Sax-Wettbewerbs im belgischen Dinant und Gewinnerin des Deutschen Musikwettbewerbs 2012. Bisherige Einladungen führten die 1990 auf der Krim geborene Musikerin u. a. zum Lucerne Festival, ins Mariinsky-Theater sowie ins Leipziger Gewandhaus, Wiener Musikverein, in die Berliner Philharmonie und in die Elbphilharmonie Hamburg.
Nach zahlreichen Auftritten in Fernsehen und Radio, u. a. bei Sol Gabetta in der Reihe KlickKlack des BR, folgte sie 2018 auch einer Einladung von arte/ZDF und Rolando Villazón zur Sendung „Stars von morgen“.

 

Karten zu 38 / 32 / 26 / 20 Euro bei der Tourist-Information Weingarten, Tel: 0751 405-232 oder online unter www.reservix.de erhältlich.



Weitere Informationen

Ticketshop Asya Fateyeva


Veranstalter

Abteilung Kultur und Tourismus

Abteilung Kultur und Tourismus
Münsterplatz 1
88250 Weingarten
Tel.: 0751 405-232
Fax: 0751 405-268




Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum

Kultur- und Kongresszentrum
Abt-Hyller-Straße 37
88250 Weingarten



powered by DIKO