Handyparken

Parkgebühren per App, SMS oder Anruf bezahlen

Gemeinsam mit dem Anbieter EasyPark bietet die Stadt Weingarten die Zahlung der Parkgebühren per App, Anruf oder SMS an.

Bargeldlos: Viele Bezahlmöglichkeiten – registriert und nicht registriert.

Komfortabel: Bequem im Auto, beim Arzt oder Einkaufen Parkvorgänge starten, stoppen und verlängern. Am Ende des Monats gibt es eine Sammelrechnung.

Sparsam: Es wird nur die geparkte Zeit abgerechnet. Strafzettel können durch einfaches Verlängern auch aus der Ferne vermieden werden. (Die örtliche Höchstparkdauer gilt dennoch.)

Wieviel kostet das Handyparken?

Pro Parkvorgang fallen 12 Cent Transaktionsgebühren an. Hinzu kommen die Parkgebühren.

Auf welche Weise kann gezahlt werden?

Registrierte Kunden: Lastschrift, Kreditkarte, Paypal. Wer eine Lastschrift nutzt, braucht kein Prepaid-Konto mehr, sondern bezahlt einfach nach dem Parken durch monatliche Abbuchung. Firmenkunden erhalten auf Wunsch eine Monatsrechnung.

Kunden ohne Registrierung: Telefonrechnung (beim SMS-Parken), PayPal.

Kunden, die noch ein Guthaben bei Mobile City haben, können dieses selbstverständlich aufbrauchen, die Guthaben-Konten werden automatisch an EasyPark übertragen.

Wie weiß der Kontrolleur, wer einen digitalen Parkschein hat?

  Die Kontrolleure prüfen in einer Datenbank, für welche Autos aktuell die Parkzeit bezahlt wird. Eine EasyPark-Vignette als Hinweis an der Windschutzscheibe ist in Weingarten nicht nötig, aber nützlich: Falls ab und zu in anderen Städten geparkt wird, in denen diese erforderlich ist. Wer sich bei EasyPark anmeldet, bekommt automatisch eine Vignette zugesandt. Auch das Ausdrucken ist möglich: http://easypark.de/support/vignette.

powered by DIKO