Ausstellung: Weingarten in den 50er Jahren

Petticoats, Rock’n’Roll und Nierentische – die 50er Jahre waren ein buntes Jahrzehnt, das noch so manchen Zeitzeugen in Erinnerung schwelgen lässt. Zur Zeit des Wirtschaftswunders tauchten viele neue Moden auf, die nicht nur Familienausflüge mit dem eigenen Auto beinhalteten, sondern auch neue Techniken, die Arbeit und Haushalt erleichterten. Doch was geschah während dieser Zeit in der Stadt Weingarten?   Die Ausstellung „Weingarten in den 50er Jahren“, die - verlängert bis zum 20. Dezember - im Stadtmuseum im Schlössle zu sehen ist, schickt die Besucher auf eine Zeitreise in die Vergangenheit Weingartens. Welche Geschäfte, Restaurants und Cafés konnte man damals besuchen? Welche Feste und Bräuche existieren heute noch? Und wie erlebte man den Alltag? Über verschiedene Themenbereiche, vom alten „Bähnle“ bis hin zu Mode und Haushalt, lässt sich im Weingartner Schlössle so einiges entdecken. Zahlreiche originale Leihgaben aus dem elektrotechnischen Museum in Leutkirch bieten detaillierte Einblicke in die damalige Zeit. Für eine gemütliche Atmosphäre sorgt der Anblick des heimisch hergerichteten Wohnzimmers und der Küche mit passender musikalischer Untermalung. +++ Verlängert bis 20. Dezember 2020 +++ Stadtmuseum im SchlössleScherzachstr. 188250 WeingartenTelefon: 0751 405255museen@weingarten-online.de ÖffnungszeitenMittwoch bis Sonntag14 bis 17 Uhr

zurück
  • 27.06.20
  • 00:00 Uhr
  • Scherzachstraße 1, 88250 Weingarten

zurück